Flug Stockholm

Stockholm

Stockholm, eine sehenswerte Stadt, die oft als das Venedig des Nordens bezeichnet wird, verteilt sich über vierzehn Inseln und ist überall von Wasser umgeben. 57 Brücken verbinden die Inseln, so dass es trotz der besonderen Lage der Stadt an der Mündung des Mälaren-Sees eigentlich nie ein Problem ist, von A nach B zu gelangen.
Von Deutschland aus, ist Stockholm innerhalb weniger Stunden per Flug zu erreiche

Flugplan

Flugnummer von nach ab an Flugtage Reisedauer Gültigkeit
 
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
OS 311 VIE ARN 06:45 09:00
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
02:15 19.08.2015 - 24.10.2015
OS 313 VIE ARN 12:55 15:15
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
02:20 19.08.2015 - 24.10.2015
OS 317 VIE ARN 20:05 22:20
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
02:15 19.08.2015 - 23.10.2015

Fliegen Sie mit Austrian Airlines in den Westen

Mit Austrian fliegen Sie zu günstigen Tarifen nach Westeuropa: z.B. Wien, Barcelona, Paris, Rom oder Zürich. Aber auch der Norden ist mit Angeboten zu Flügen nach Stockholm, Kopenhagen oder Amsterdam gut abgedeckt.

Weitere Informationen zu Ihrem Flug Stockholm

Stockholm

ÜBERNACHTEN in Stockholm:

Checkin

Ferienwohnungen haben viele Vorteile, einer davon ist: Es muss nur das gegessen werden, was auf den eigenen Tisch kommt. Wer darüber hinaus noch Ansprüche stellt, ist bei Checkin an der richtigen Adresse: Hier finden Sie Appartements mit Niveau und einer gewohnt unaufdringlichen, skandinavischen Ausstattung. Geräumig ist das Stichwort: Wenn Sie es auch leid sind, jedes Husten im Hotelzimmer nebenan zu hören, sollten Sie sich unbedingt hier einmieten. Hell, modern und mit allen Gerätschaften für die Küche ausgerüstet, sind die Ferienwohnungen ein absolutes Muss für Alleingänger, Alleinkocher und überhaupt alle, die sich nicht gerne vorschreiben lassen, wann Essenszeit ist. Appartement ab 104,- Euro pro Nacht.

Nordic Light

Wer hier rot sieht, hat richtig gesehen: Das Nordic Light Hotel macht auf Chamäleon und ändert seine Farbe je nach Stimmung. Wer in einem der Mood-Zimmer eincheckt, darf ungeniert mit dem Licht spielen und mittels Mood-Light-Lampen die Farbe ändern. Rot für Energie, Blau zum Ausruhen oder gleich den ganzen Regenbogen? Einfach Lightshow starten und rausfinden was am Besten zu Ihnen passt. Wer genug hat von der Lichttherapie sollte einen Abstecher in den Weinkeller machen: Dort wartet die feinste Auswahl an amerikanischen Weinen in ganz Skandinavien. Zurück im Zimmer kommt die Lichtshow natürlich doppelt so gut. Doppelzimmer ab 286,- Euro.

Grand Hotel

Wir sind König! So oder so ähnlich haben die Erbauer des Grand Hotels gedacht und die Top-Elite unter den Luxushotels geschaffen. Aber trotz pompöser Wandmalereien und verzierter Flügeltüren ist das Grand Hotel dem Sissi-Image entkommen und bietet auch moderne Annehmlichkeiten jenseits des alten Adels. Spa und Fitnessräume spielen alle Stückerln, die Restaurants punkten mit Nouvelle Cuisine und die Konferenzräume sind technisch am neuesten Stand.   Wer den alten Charme sucht, sollte eine Suite mit Blick auf den Königspalast buchen oder gleich die Princess Lilian Suite: Auf 330 m² passen ein eigenes Spa, ein eigenes Kino und selbst das größte Ego. Fazit: Es war sehr schön, es hat uns sehr gefreut! Doppelzimmer ab 344,- Euro.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Stockholm:

Rådhuset Museum

Bitte eintreten! Gleich unter dem Stockholmer Amtshaus eröffnet sich dem umweltbewussten U-Bahnfahrer mit mehr als hundert imposanten Kunstwerken eines der größten Museen Europas - mit Sicherheit aber das größte unterirdische Museum der Welt. Die Idee dahinter: Stockholms Schalter und Walter wollten den Einwohnern der Stadt Kunst nahe bringen. Folglich wurden bei der in den 1950er Jahren gebauten Stockholmer U-Bahn die Wände des wichtigsten Knotenpunkts, T-Centralen, mit Mosaiken und Reliefs ausgeschmückt. Das war der Startschuss.   Ein Ticket für die Stockholmer U-Bahn reicht, um die unterirdische, 110 Kilometer lange Welt voller Skulpturen, Mosaike, Gemälde und Reliefs im wahrsten Sinne des Wortes abzufahren. Die Sammlung von Werken von 1950 bis heute zeigt die Arbeiten von mehreren hundert Künstlern.   Wer seinen Urlaub nicht gänzlich im Untergrund verbringen will, taucht am besten mit der blauen Linie an den Haltestellen Rådhuset, Fridhemsplan und Kungsträdgården ab und entdeckt die Symbiose von Kreativität und Transport. 

Vasamuseum

Der Untergang der Titanic war nicht die erste Katastrophe dieser Art, das erkennen Sie spätestens beim Anblick der Vasa. Bei beiden Schiffen führten technokratische Überheblichkeit und ignorantes Prestigedenken zum Untergang. Allerdings kam der Luxusdampfer Titanic etwas weiter: Die Vasa sank bereits im Hafen.   Das Schiff aus dem 17. Jahrhundert sollte hier noch eine Kanone und dort noch eine Statue befördern, auf die Grenzen der Statik wurde keine Rücksicht genommen: gluck, gluck, gluck. Statt höher, schneller, weiter zu segeln, sah sich die Vasa jahrelang die Fische von unten an, erst 1961 wurde das Kriegsschiff geborgen. Gut so, denn heute steht es als imposantes Zeugnis des Größenwahns im Vasamuseum.   Wir geben dem Schiff drei erhobene, moralische Zeigefinger und sagen: Unbedingt ansehen und daraus lernen!

Beer Festival

Whiskey auf Bier, das rat ich dir, Bier auf Whiskey ist auch schon wurscht. Beides zusammen gibt's auf dem jährlichen Stockholm Beer & Whiskey Festival im September. Ein Tipp vorweg: Unbedingt Unterlage schaffen, bevor Sie hier einreiten! Denn: Bei über 1.400 verschiedenen Bier- und Whiskeyausstellern können Sie ohne Unterlage Ihren Autoschlüssel gleich im Gulli versenken.   Klarerweise herrscht auf dem Festival ein ziemliches Getümmel, schließlich darf gratis verkostet werden und wann kommt man schon so billig zu einem Rausch? Gut, das muss ja nicht sein. Kenner und Liebhaber dürfen ruhig ein wenig schwenken, riechen und wieder ausspucken, sie können sich beraten lassen und einen Tutor mit in die Auswahl einbeziehen. Und wer wirklich an den Biertrends von Morgen interessiert ist, sollte sich die Preisverleihung nicht entgehen lassen: Hier küren die Profis im Schaumschlagen das beste Lager, das beste Blonde und das beste Schwedische Bier.   Haben Sie immer noch Ihren Autoschlüssel? Dann raten wir Ihnen, das Service des Festivals in Anspruch zu nehmen und sich von einem Fahrer nach Hause kutschieren zu lassen!

SHOPPING in Stockholm:

Monkey Bizz

Streetwear für coole Kids: Wer hier eines der exklusiven T-Shirts ergattert, muss sich auf der Straße nicht genieren. Und blamieren schon gar nicht: Mit diesen Kapperln, Mützen und Schals für die trendigen Wintertage ist die Generation 2.0 Mode-Vorbild für die Großen. Und wer mit diesen Labels auf eine Party kommt, rockt die Party! Die Brands: Mishka, Pegleg, Rockers, Tokion. Die Motive: stylish, crazy, abgefahren. Ein Affentheater? Nein, Jugendstil in Reinkultur. Monkey Bizz eben.

Svenskt Tenn

Schon etwas wild gemustert, was uns Designer Josef Frank kreiert hat. Aber wer seine Wände aufmöbeln will, macht mit den Sofas im Blümchenlook, den poppigen Stehlampen oder den Tischen aus Walnuss alles richtig. Allerdings brauchen Sie dann für den Rückflug zwei Sitze.   Die Lösung: Kerzenhalter aus Edelstahl oder Glasteller mit Platinrand. Und der Weinkorken mit Löwenkopf ist auf jeder Party garantiert der Knüller. Ganz wichtig: Bevor Sie in dem Laden irgendetwas kaufen, sollten Sie Ihre Wände weiß streichen. Und die Decke. Am Besten auch gleich den Boden. Warum? Weil Josef Franks Möbel nicht nur wild gemustert sind, sondern auch sehr, sehr bunt. Wenn Sie also nicht farbenblind werden wollen, sollten Sie weiß grundieren!

Hötorgshallen

Wir befinden uns mitten im Zentrum von Stockholm, gleich bei der U-Bahn-Station Hötorget. Seit etwa 130 Jahren wird in den Hötorgshallen verhandelt und verkauft, um den besten Preis feilschen hat an diesem Platz Tradition. Wer Fleisch, Fisch, Gemüse oder Wurstwaren sucht, begibt sich in das Untergeschoß, den Blumen- und Obstmarkt findet man outdoor.   Apropos Tradition: Die Hötorgshallen sind ihren Wurzeln treu geblieben, trotzdem sind die Stände und Produkte sehr international. Neben türkischem Kebab gibt es an den 31 Standplätzen schwedischen Hering oder Tee aus dem Himalaya und jede Menge Cafés. Feinschmecker finden hier alles, was das Leckermaul begehrt. Das wird sich auch während des Umbaus, der Ende des Jahres beginnt und bis 2012 hinein dauern wird, nicht ändern. Danach wird es auf zwei Stockwerken noch mehr Händler und Auswahl geben. Tipp: Machen Sie sich auf die Suche nach einem Stand mit Kuhkäse und lernen Sie die Käseproduzentinnen Daisy oder Ebba - zumindest auf dem Foto - kennen!

ESSEN & TRINKEN in Stockholm:

Sturekatten

Plüschige Einrichtung und Kaffeehausliteraten: Die Konditorei ist ein echter Geheimtipp für Nostalgiker. Hier passt zwar die Tischlampe nicht zum Vorhang oder die Klientel zueinander, aber wer das Puzzle zusammensetzen kann, entdeckt niedrige Stüberln, gekrümmte Wände und ein Stück authentischer Kaffeehauskultur.   Kein Wunder: Die Zimmer haben so viel Persönlichkeit, dass Gäste auch nach dem dritten Besuch immer noch neue Details entdecken. Schizophren? Ein wenig. Aber ein absolutes Muss für Fans von Puppenhäusern und eine echte Alternative zu unpersönlichen Ketten.

Godislagret

Der Mund ist taub, die Zähne tun weh: Nein, Sie waren nicht beim Zahnarzt, sondern bei Godislagret, dem Insidertipp für Naschkatzen. Hier gibt es über 200 verschiedene Sorten Zucker: Vom Karamell über Lollies bis hin zur Edelschoki ist alles drin, was den Liebeskummer vertreibt und dem Zahnarzt die Dollarzeichen in die Augen zaubert.   Ganz Mutige zur lokalen Spezialität, der salzigen Lakritze, alle anderen zum Sackerl: Die süßen Leckerein werden nach Gewicht abgerechnet. Tipp: Niemals hungrig zu Godislagret gehen! Zünden Sie die Kalorienbombe erst nach dem Essen, dann sind die Naschsackerl auch nicht allzu schwer.

Prinsen

Stig Larsson gelangte erst posthum zu verdientem Ruhm. Das Prinsen verdient sich seine Sporen schon seit über 100 Jahren. Was beide gemeinsam haben? Larsson ließ sich von der kreativen Atmosphäre des gediegenen Restaurants inspirieren, genau wie Horace Engdahl und andere Dichter, Künstler und Bohemians.   Kein Wunder bei dem Menü: Ein wenig Fisch, ein wenig Eggyolk, ein wenig französisch, et voilá: Slow Food vom Feinsten! Wer dann noch ein wenig sitzen bleibt, sollte sich die Leute an den anderen Tischen genauer ansehen: Hier sitzt die Zukunft von Stockholms Literatur. Empfehlung: prophylaktisch ein Autogramm holen.

Weitere Angebote

Partnerangebote

Mietwagen buchenMietwagen Stockholm -
Vom Kleinwagen bis zur Luxuslimousine: Das günstigste Mietwagenangebot in Stockholm finden Sie jetzt auf austrian.com. Die neue online Buchungsplattform sucht für Sie bei über 1.500 Anbietern in mehr als 174 Ländern. Einfacher geht’s nicht: Daten eingeben, Wunschauto aussuchen und bequem mit Kreditkarte bezahlen. Soll es doch lieber statt dem gebuchten SUV ein Cabrio sein? Kostenlose Änderungen und kostenloses Storno bis 24 Stunden vor Abholung sind bei allen Angeboten inklusive.
Jetzt Mietwagen Stockholm buchen!

fliegen Sie mit Austrian Airlines nach Stockholm - bequemer geht es nicht! Stockholm ist eine kosmopolitische Stadt, wo Kulturinteressierte zahlreiche Museen mit Werken von Weltklasse finden. Aber auch wer zum Bummeln und Shoppen nach Stockholm kommt, wird nicht enttäuscht werden. Eine der besterhaltenen Altstädte der Welt, die Gamla Stan, lädt mit ihren bunten Häusern und schönen Plätzen zum Flanieren ein. Hier finden Sie Antiquitäten und junge Designer, hübsche Cafés und interessante Galerien. Für Kinder hat Stockholm eine besondere Attraktion: Wer erinnert sich nicht an Birkenlund, das idyllische Zuhause von Madita? Das Haus aus dem Kinderbuch-Klassiker von Astrid Lindgren ist im ältesten Freilichtmuseum der Welt, in Skansen nachgebildet worden - ein Muss für Kinder und Junggebliebene! Auch wenn man in Stockholm Großstadtflair genießen kann, ist man doch immer von Natur umgeben. Das Wasser ist allgegenwärtig und Stockholm hat den ersten innerstädtischen Nationalpark der Welt, den Königlichen Nationalstadtpark. Auf dem Programm sollte unbedingt eine Rundfahrt mit einem der zahlreichen Ausflugsbooten stehen, Stockholm lässt sich vom Wasser aus noch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel erleben. Stockholm, das bedeutet skandinavisches Flair, Kultur- und Naturerlebnis in einem - fliegen Sie mit Austrian Airlines nach Stockholm!"