Flug New York

vonnachPreis 

Mehr red|ticket Angebote

New York

New York City geizt nicht mit seinen Reizen, die es für entdeckungsfreudige Besucher bereithält. Kaum eine andere Stadt kann mit so vielen Sehenswürdigkeiten aufwarten, sodass Sie nach einem Flug nach New York für einige Tage beschäftigt sein werden, sollten Sie auch nur einen Bruchteil all dessen sehen wollen, was die Stadt zu bieten hat.

Dabei wird für jeden Geschmack etwas geboten. Am Broadway, mit seinen mehreren Dutzend großen und noch viel mehr kleineren Theatern werden ständig neue und alte Stücke aufgeführt. Auch die Radio City Music Hall hat ein stets aktuelles und wechselndes Programm zu bieten. Wer eher von Museeumsbesuchen angetan ist, wird in New York seine Zeit ebenso sinnvoll verbringen können. Unter vielen anderen sind hier vor allem das American Museum of Natural History, das Guggenheim Museum, das Metropolitan Museum of Arts und das Intrepid Sea-Air-Space Museum, welches sich auf dem ehemaligen US-Flugzeugträger USS Intrepid im Hudson River liegend befindet, zu nennen. Besucher, die sich mehr für Bauwerke begeistern können, werden natürlich sowohl die allbekannte Freiheitsstatue auf Liberty Island und das Empire State Building als auch die Brooklyn Bridge und das Grand Station Terminal besuchen wollen.

Auch die Riverside Church in Uptown und die St. Patrick´s Cathedral sind einen Besuch wert. Die verschiedenen Kulturen die in New York durch diverse Einwanderungswellen in der Vergangenheit aufeinandertreffen lassen sich eindrucksvoll bei Besuchen in Chinatown oder Little Italy erleben. Doch auch der Erholungsfaktor wird in New York City großgeschrieben: In diversen großen Parks und Zoos kann der geneigte Tourist sich entspannen. Hier sind vor allem natürlich der Central Park, der Battery Park und der Bronx Zoo zu nennen. An sportlichen Ereignissen mangelt es in New York ebenfalls nicht, da die Stadt über mehrere Mannschaften in allen "typisch amerikanischen" Sportarten wie American Football, Baseball und Basketball verfügt. Sehenswert ist hier vor allem das Yankee Stadium, die Heimspielstätte des Baseball-Vereins New York Yankees. Es lohnt sich also in jedem Fall, einen Flug nach New York zu buchen, denn aufgrund ihrer Vielseitigkeit hat die Stadt für jeden Geschmack ein Übermaß an Angeboten parat.

Austrian Airlines Langstrecke

Sehnen Sie sich etwa nach dem rasanten Großstadtjungel? Austrian fliegt täglich Destinationen wie Dubai, New York, Chicago oder Washington an und lässt Sie in einzigartige Metropolen eintauchen. Lassen Sie sich von dem Flair der Großstadt begeistern und sammeln Sie unzählige, unvergessliche Erinnerungen auf ihrer Reise.
Alle Destinationen von A-Z >

Weitere Informationen zu Ihrem Flug New York



red|guide Tipps: New York


EAT in New York: The Upholstery
Im Frühling kühler Rosé, im Sommer ein Glas Weißwein. Im Herbst ein warmes Gulasch und im Winter ein Becher Glühwein: Kurt Gutenbrunner aus Wallsee bringt mit seinem Upholstery Store im West Village ein Stück Österreich nach New York.   Die minimalistisch eingerichtete Weinbar mit teilweise sichtbaren roten Ziegelwänden, dunkler Möblage, Schwarz-Weiß-Fotos an den Wänden und vielen Weinflaschen in den Regalen gilt als Hotspot der New Yorker Afterwork-Szene. Die Weine kommen aus Österreich und aller Welt (Deutschland, Frankreich, Australien). Die Snackkarte zieren neben zarter Leberpastete auch deftige Landjäger mit Senf und Kren.   Gutenbrunner ist in New York eine Kochgröße. Er betreibt das Wallsé mit Wiener Küche, das Wirtshaus die Blaue Gans, das Wiener Jahrhundertwende-Café Sabarsky und das Café Kristall.

SHOP in New York: Marketplace
In den gotischen Hallen der Episkopalkirche aus braunem Backstein klingen seit März 2010 statt Kirchengesängen die Kassen. Designt von James Manour mit weißen Wänden und schwarz-weißem Schachbrettboden shoppen New Yorker und Touristen auf drei Etagen: Designerklamotten bei Edwing D'Angelo, Kosmetik bei Thérapie oder Schmuck bei Tina Tang. Für einen Snack zwischendurch lockt der Gourmetmarket mit sündig-üppigen Verführungen (Stichwort: Sandwiches bei Jezalin's) oder eine Brazilian-Bikini-Wax-Session in der Filiale der J. Sisters.   Die Kirche, die Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut wurde, war in den 80er Jahren ein heißes Diskopflaster unter der Ägide von Peter Gatien. Andy Warhol schmiss 1983 die Eröffnungsparty des Clubs. Vor dem unsittlichen Treiben mit harten Getränken unter blitzendem Stroboskoplicht nutzte das Drogenrehabilitationsprogramm Odyssey House das Gebäude an der 6th Avenue Ecke 20th Street.  

STAY in New York: Gansevoort Hotel
Bei einigen Unterkünften zählen die Fakten: 249 Zimmer und Suiten zwischen 32 und 185 Quadratmeter, gestaltet in den klassischen Gansevoort-Farben Blau und Pink. Babybetreuung und hundefreundlich. Ein Friseursalon, ein Spa, ein Gym und ein Porsche-Chauffeur-Service. Das Zimmer buchbar ab 275 Dollar.   Bei anderen Unterkünften zählt einzig eines: der Pool. Im 20. Stock. Mit Blick auf das Empire State Building. Oder auf das Mosaik in Gestalt eines Pin-up-Girls aus den 1940ern am Boden des Pools. Das Dach des Gansevoort Park Avenue Hotels ermöglicht beides. Zu jeder Jahreszeit. Und nur für Hotelgäste.   Nächtens verwandelt sich das Dach des Hauses in eine Partyzone: Die Gansevoort Park Avenue Rooftop Bar + Lounge wurde von Deborah Anderson in Türkis und Pink (VIP-Lounge) und Schwarz und Blau mit nackten Grazien (Bar) gestaltet. Auch hier fällt der Blick auf das nächtlich beleuchtete Empire State. Ist die Stimmung am Kochen, dann führt der Weg dorthin, wo er untertags begann - ins türkise Wasser des Pools.

SEE in New York: Harlem
Rund um die 125th Street spielt sich das Leben in Harlem ab. Dort steht das Apollo Theater seit fast 100 Jahren. In einer Seitenstraße hat das Aloft Harlem im Frühjahr 2011 eröffnet. Das Apollo war während seiner Anfänge 1914 ein Burlesque-Theater und entwickelte sich später zu einem afroamerikanischen Musikzentrum, auf dessen Bühnenbretter heute bekannte Stars wie Ella Fitzgerald und Billie Holiday ihre Karriere starteten. Louis Armstrong, Diana Ross, Jackson 5 oder Marvin Gaye schlugen sich hier musikalisch die Nächte um die Ohren. Das Theater fördert auch heute noch junge Talente. Zwischen 26. Jänner und 26. Oktober zeigen neue Stimmen in der Amateur Night jeden Mittwoch, was sie können. Das Publikum darf enthusiastisch applaudieren oder ordentlich schimpfen - je nachdem, wie die Performance gefällt.   Ganz neu in der Gegend ist das Boutiquehotel Aloft Harlem aus dem Portfolio der Starwood-Gruppe. Es empfängt seine Gäste als erstes Harlemhotel seit fast 45 Jahren mit 124 Zimmern und der hippen WXYZ Bar. Die Nacht ist ab 149 Dollar buchbar.

Flugplan (Auszug)

Flüge nach New York Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
VIE - JFK OS 87 09:30 - 19:10 09:40 763
VIE - JFK OS 87 09:30 - 19:10 09:40 772
Fakten zu New York
  • Fakten zu New York

New York City , mit über 8 Millionen Menschen einwohnerstärkste Stadt der USA, liegt an der Ostküste der USA im gleichnamigen Bundesstaat New York. Sie ist sowohl wirtschaftlich als auch kulturell eine der weltweit wichtigsten Städte.