Flüge ab München nach Wien

red|guide: Wien

SHOPPING in Wien:

Mano Design

 Mano Design

Wer Tableware liebt, der wird hier nicht nur eine, sondern gar mehrere Stunden verbringen. Designerin Hedwig Rotter entwirft und produziert Geschirr und Accessoires, allerdings nichts, was man alle Tage sieht. Die Formen und Farbkombinationen sind ungewöhnlich, die Motive kreativ und witzig.   Übrigens gehen die feinen Sachen, die Sie hier finden zum Teil auch als Österreich-Souvenirs durch: Spätestens dann, wenn ein Hirsch oder ein Trachtenpärchen vom Porzellan blinzelt. Im Mano Design ist jedes Stück von Hand gefertigt und das Tolle daran: Man kann der Meisterin im angrenzenden Atelier sogar bei der Arbeit zusehen.

ÜBERNACHTEN in Wien:

Hotel Rathaus

 Hotel Rathaus

Weinliebhaber werden sich im Hotel Rathaus verstanden fühlen: Hier huldigt man der österreichischen Winzer und hat kurzerhand jedes Zimmer nach einem der weinseligen Lokalhelden benannt.   Vierzig Zimmer und eine Suite am Dach, das spricht für die Vielfalt der heimischen Weinkultur und natürlich finden sich auch Kostproben von bester Qualität in der Minibar. Am Programm steht aber nicht nur das Kennenlernen des Zimmerpatrons, sondern auch der umliegenden Region. Dazu werden Ausflüge angeboten, wer nicht raus mag, der kann an Degustationen und Präsentationen im Haus teilnehmen. Die Zimmer sind individuell eingerichtet und erstrahlen in angenehm modernem Design. Eine Nacht im Doppelzimmer gibt's ab 160 Euro.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Wien:

MUMOK

 MUMOK

In Mitteleuropa ist es das größte Museum für zeitgenössische und moderne Kunst. In Wien auch. Das MUMOK ist immer einen Besuch wert, schon allein die Architektur des Gebäudes ist beeindruckend. Im Innern des schwarzen Kubus wird's nicht schlechter, denn die Kuratoren können aus einer umfassenden Sammlung schöpfen und interessante Schwerpunkte präsentieren. Auf fünf Ebenen finden sich Werke von Pablo Picasso, Nam June Paik, Andy Warhol und Günter Brus, das Spektrum reicht von Pop-Art bis Fotorealismus, von Fluxus bis Nouveau Realisme. Ein Muss ist die Sammlung zum Wiener Aktionismus.

ESSEN & TRINKEN in Wien:

Café Landtmann

 Café Landtmann

Das legendäre Café Landtmann liegt direkt am Ring und genauso direkt neben dem Burgtheater. Nach der Aufführung dort noch einzukehren hat in Wien Tradition. Als Franz Landtmann sein Lokal 1873 gründete, war es das größte der Stadt. Eines der elegantesten ist es immer noch, auch wenn es sich um etwas altertümliche Eleganz handelt. Hier werden sämtliche Wien-Klischees erfüllt: Die Kellner granteln mit Fliege und Engagement, der Kaffee hat 15 verschiedene Namen und die Mehlspeisen sind zum Niederknien. Drei mal wöchentlich (Montag, Dienstag und Sonntagabend) wird gar das Musik-Klischee strapaziert: Da gibt's dann live Klaviermusik gratis. Fast noch neu ist der herrlich moderne Wintergarten, der im Kontrast zum klassisch gediegenen Rest des Lokals steht. Wenn Sie dort so lange sitzen bleiben bis der Hunger kommt, macht's auch nichts: Die Küche im Landtmann ist urwienerisch und weit mehr, als ein Kaffeehaus-Snack.

red|guide

Flugplan (Auszug)

Flüge nach Wien Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
MUC - VIE OS 112 07:15 - 08:30 01:15 319
MUC - VIE OS 114 16:10 - 17:15 01:05 100
MUC - VIE OS 116 17:35 - 18:40 01:05 F70
MUC - VIE OS 118 20:30 - 21:35 01:05 100
MUC - VIE OS 1422 16:30 - 17:35 01:05 321

Flughafen

Flughafen München GmbH
D-85356 München - Nordallee 25
Tel: +49-89-975-00
Homepage

Wien hat als eigenständiges Land innerhalb Österreichs rund 1,7 Mio. Einwohner auf einer Fläche von über 400 km². Damit hat Wien im Vergleich zu allen anderen acht Ländern Österreichs die höchste Bevölkerungsrate.