Flüge München nach Wien

red|guide: Wien

ÜBERNACHTEN in Wien:

Hotel Rathaus

 Hotel Rathaus

Weinliebhaber werden sich im Hotel Rathaus verstanden fühlen: Hier huldigt man der österreichischen Winzer und hat kurzerhand jedes Zimmer nach einem der weinseligen Lokalhelden benannt.   Vierzig Zimmer und eine Suite am Dach, das spricht für die Vielfalt der heimischen Weinkultur und natürlich finden sich auch Kostproben von bester Qualität in der Minibar. Am Programm steht aber nicht nur das Kennenlernen des Zimmerpatrons, sondern auch der umliegenden Region. Dazu werden Ausflüge angeboten, wer nicht raus mag, der kann an Degustationen und Präsentationen im Haus teilnehmen. Die Zimmer sind individuell eingerichtet und erstrahlen in angenehm modernem Design. Eine Nacht im Doppelzimmer gibt's ab 160 Euro.

SHOPPING in Wien:

Sixxa

 Sixxa

Dass Designerin Kathi Macheiner aus dem Grafik-Eck kommt, kann sie nicht verleugnen. Die Prints auf ihren Klamotten sind gespickt mit skurrilen Tieren und schrägen Figuren. Die perfekte Streetwear für fröhliche Surfergirls und jene, die so aussehen wollen. Sixxa ist längst Kult, denn selbst Bequemes sieht hier gut aus. Shirts, Unterwäsche, coole Mützen, Jacken und Kniestrümpfe. Ein besonders Schmuckstück ist das Dirndl-Kleid: Das geht nur bis über die Knie, ansonsten ist es aber klassisch geschnitten. Der Clou: Polkadots und Schürze mit Totenkopfmuster.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Wien:

Zentralfriedhof

 Zentralfriedhof

Es lebe der Zentralfriedhof... dieses Zitat des Austro-Barden Wolfgang Ambros hat zugegeben schon einen Bart mittlerer Länge. Trotzdem: Er lebe hoch, als einer der schönsten Orte der Hauptstadt. Wer Friedhöfe prinzipiell gerne mag, der muss unbedingt über den Zentralfriedhof spazieren um das morbide Wien zu erleben. Drei Millionen, teils berühmte Namen sind in die Grabsteine gemeißelt, somit hat Wien mehr tote Einwohner als lebende.   Mit dem Verzeichnis, wer wo liegt, können Sie zur munteren Grabtour aufbrechen: Gesucht werden Mozart, Beethoven und Falco in teils opulenten Grabstätten und die Präsidentengruft mit Dr. Karl Renner und Thomas Klestil. Sehenswert sind auch der jüdische Teil des Friedhofs, die Ruhestätte für Buddhisten und die phänomenale Jugendstil-Kirche von Otto Wagner. Tipp: Entweder Sie begnügen sich damit, nur einen Teil des Friedhofs zu erkunden, oder Sie fahren mit der Buslinie 11 zu den beliebtesten Ruhestätten.

ESSEN & TRINKEN in Wien:

On level ground?

 On level ground?

Eigentlich ist es überflüssig, das Restaurant zu empfehlen: Wer das Biedermeier-Häuschen am Spittelberg erblickt, der möchte sowieso nicht daran vorbeigehen. Das Lokal ist ebenso entzückend, wie schlicht; dick aufgetragen hat man eigentlich nur beim Namen.   Auf den Tisch kommt Wiener Küche, die bodenständig und eher einfach daherkommt, dafür umso g'schmackiger. Auch bei den Getränken muss man die Region nicht verlassen: Die Weine sind größtenteils aus Österreich, ebenso wie die Schnäpse. Ob Nestroy hier essen ginge, wissen wir nicht. Sie aber sollten unbedingt.

red|guide

Flugplan (Auszug)

Flüge nach Wien Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
MUC - VIE OS 112 07:15 - 08:30 01:15 319
MUC - VIE OS 114 16:10 - 17:15 01:05 100
MUC - VIE OS 116 17:35 - 18:40 01:05 F70
MUC - VIE OS 118 20:30 - 21:35 01:05 100
MUC - VIE OS 1422 16:30 - 17:35 01:05 321

Flughafen

Flughafen München GmbH
D-85356 München - Nordallee 25
Tel: +49-89-975-00
Homepage

Wien hat als eigenständiges Land innerhalb Österreichs rund 1,7 Mio. Einwohner auf einer Fläche von über 400 km². Damit hat Wien im Vergleich zu allen anderen acht Ländern Österreichs die höchste Bevölkerungsrate.