Flüge Leipzig Wien

Wien

Österreichs Hauptstadt Wien ist mit 1,7 Millionen Einwohnern auch die größte Stadt des Landes. Ein Flug nach Wien lohnt sich für jeden. Musik liegt hier überall in der Luft, schließlich haben so berühmte Komponisten wie Mozart, Beethoven und Strauss der Stadt ihren Stempel aufgedrückt. Der Wiener Walzer, der Opernball, die Wiener Philharmoniker sind weltweit bekannt. Eine Fahrt mit dem berühmten Fiaker ist ein Muss, sie führt durch die Altstadt, Weltkulturerbe der UNESCO, mit dem Stephansdom, der Hofburg und der Staatsoper. Auch für Architekturfreunde stellt Wien ein wahres Fest dar. Von der Romanik bis zur Moderne sind alle Stile vertreten. Ein Besuch des Praters mit dem Riesenrad ist nicht nur für Kinder ein einmaliges Vergnügen. Berühmt sind auch die Wiener Museen. Kunstinteressierte erfreuen sich an der riesigen Auswahl, sollten aber keinesfalls das Hundertwasserhaus vergessen. Die traditionellen Wiener Kaffeehäuser, in denen berühmte Autoren ihre Werke verfassten, besitzen eine ganz besondere Atmosphäre. Wien ist auch eine moderne Großstadt mit tollem Nachtleben, Szenelokalen und Einkaufsmöglichkeiten. Die Stadt entdecken Sie sehr gut zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Natürlich lassen sich von hier aus auch Touren in das Umland unternehmen. Wien bietet eine einzigartige Mischung aus Tradition und Moderne. Dadurch erhält die Stadt einen besonderen Reiz, der Ihren Besuch garantiert zu einem einzigartigen Erlebnis macht. Von vielen deutschen Städten aus können Sie einen günstigen Flug nach Wien, VIE buchen.

Fakten zu Wien:

Wien hat als eigenständiges Land innerhalb Österreichs rund 1,7 Mio. Einwohner auf einer Fläche von über 400 km². Damit hat Wien im Vergleich zu allen anderen acht Ländern Österreichs die höchste Bevölkerungsrate.


red|guide Tipps: Wien


EAT in Wien: Pizza Mari'
Man munkelt, dass man nicht einmal in Italien eine Pizza bekommt, die so hervorragend schmeckt, wie jene, die in Marias Pizzeria aus dem Ofen kommen. Bis 20 Uhr gehört das Lokal den Kindern, die dem Pizzabäcker genau auf die Finger schauen. Ab 21 Uhr übernehmen die Großen das Feld, allerdings nur jene, die reserviert haben. Die junge Besitzerin hat in Neapel gelebt und nach ihrer Rückkehr kurzerhand ein Stück Italien nach Wien importiert und das ist wörtlich zu nehmen: Mehl und Tomatensauce kommen tatsächlich direkt aus bella Italia, der Rest von Bauern der Region. Als Dessert gibt's Panna Cotta in sämtlichen Variationen und hantigen Espresso. Die Einrichtung des Lokals? So unaufgeregt wie die Karte, und das ist schlicht perfekt.

SHOP in Wien: Disaster Clothing
Disaster Clothing ist aus der Neubaugasse gar nicht mehr wegzudenken. Hier wird vom Teenie bis zum mittelalten Menschen jeder etwas finden, vorausgesetzt, er sucht nach etwas Lässigem.   Teile etablierter Labels, wie Custo Barcelona, Desigual, Amarillo Limon und Skunk Funk hängen neben jungen österreichischen Designern wie Elke Freytag, lila, Maronski, Dejan, und Esca. Zum Standardprogramm gehören Freeman T. Porter, Kyuichi fairtrade und biocotton Jeans.   Finden tut man immer was, denn im DC gibt es mehr als genug Unterschiedliches zur Auswahl, dafür nur in kleiner Auflage. Im 2-Wochen-Rhythmus wird ergänzt und ausgetauscht, Sie können also ruhig öfter vorbeikommen.

STAY in Wien: Hotel Imperial
Wer ein Zimmer im Imperial gebucht hat, der kann auf der Luxus-Skala nicht mehr höher klettern: Das Magazin Condé Nast wählte das Hotel schon zwei Mal zum besten Haus der Welt.   Hier putzen vor allem reiche und wichtige Menschen die Klinke, seit der Gründung 1863 ist das Imperial eine beliebte Adresse für Staatsbesuche. Sie werden es kaum glauben, aber die Doppelzimmer sind an Dekadenz noch zu überbieten, nämlich von den Suiten, deren größte 230 Quadratmeter misst. Natürlich ist in dieser Kategorie der persönliche Butler in den schwindelerregenden Preis integriert. Das gefiel unter anderem dem tragisch schillernden King of Pop, Michael Jackson, der hier schon residierte.   Das Café steht auch jenen offen, die keinen Butler brauchen oder wollen. Die Melange schmeckt vorzüglich, mit leicht luxuriösem Beigeschmack. Eine Nacht im Doppelzimmer gibt's ab 323 Euro.

SEE in Wien: Ringstraße
Wenn die Zeit knapp wird und noch Fitnessbedarf besteht, empfehlen wir, den Morgensport mit einer Sightseeingtour zu verbinden: Laufen Sie doch einmal rund um den Ring und bewundern Sie die prunkvollen Gebäude.   Kurz nach dem Start kommen Sie am Parlament vorbei: Pallas Athene vor dem Eingang dreht dem Parlament den Rücken zu - vielleicht keine weise Entscheidung. Weiter geht's zum Rathausplatz, mit Rathaus und Burgtheater. Dann zur Universität am Schottentor, vorbei an der Börse, der Urania und dem Museum für angewandte Kunst. Über den noblen Kärnterring geht es bis zur Oper. Wer noch mehr Auslauf braucht, der kann zwischendurch in einen Park abbiegen. Der Volksgarten, der Stadtpark oder der Burggarten bieten sich an. Tipp: Die Runde funktioniert mit Umsteigen auch per Straßenbahn oder mit einem geborgten City-Bike.

Flughafen Leipzig

Flughafen Leipzig Flughafen Leipzig / Halle GmbH
D-04435 Flughafen Leipzig/Halle - Terminalring 11
Tel: +49-341-224-1155
Anfahrtsplan
Homepage: http://www.leipzig-halle-airport.de/