Flüge ab Köln nach Wien

Wien

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Wien:

Pratersauna

Mitten im Wiener Prater versteckt sich ein Club der besonderen Art: die Pratersauna. Das ist kein zwielichtiger Saunaclub, sondern der In-Club in Wien. Noch vor einigen Jahren war die Pratersauna eine schmuddelige, halbseidene Unterwelt-Sauna. Heute hat der Club das so lange verehrte Flex am Donaukanal abgelöst.   Die Pratersauna ist aber nicht nur ein Club, sondern auch ein Artspace, der Raum für Kunst schafft, und bietet eine kleine Poollandschaft mit Gartenanlage. Ganz neu ist das Cafe-Bistro mit Bio-Food und selbstgemachten Smoothies.   Der Swimmingpool im Garten ist in den Sommermonaten ein guter Tipp. Im Vergleich zu vielen öffentlichen Bädern ist es hier nie wirklich übervoll, angenehme Lounge-Musik sorgt für entspannte Stimmung. Wer unbedingt will, kann danach ja ins gegenüber liegende, berühmte Schweizerhaus auf ein Budweiser Bier und eine Stelze gehen. Aber das ist eine andere Geschichte...

SHOPPING in Wien:

Stilwerk

Es gibt so gut wie keinen besseren Platz als ein neues Hotel eines Stararchitekten, um darin ein Designcenter zu bauen. So passiert im Dezember 2010 in Wien: Nach zweijähriger Bauphase hat das Designcenter stilwerk Wien eröffnet. Mit den rund 30 Shops wurde das Gebäude zu einer Drehscheibe für Design. Auf vier Ebenen und rund 6.000 Quadratmetern finden Designliebhaber alles, was Stil hat: Möbel, Wohnaccessoires, Geschenkartikel, Stoffe, Unterhaltungselektronik, Leuchten und Mode.   Zu finden ist das neue stilwerk in Wien im Gebäude des Hotels Sofitel Stephansdom Wien, das nicht wie vermutet am Stephansplatz, sondern am Donaukanal steht. Das Hotel selbst ist ein Designstück - geplant von Pritzker-Preisträger Jean Nouvel, mit fantastischen Lichtinstallationen der Künstlerin Pipilotti Rist.   stilwerk, seit mehr als 14 Jahren als Drehscheibe für Design, Einrichtung und Lifestyle-Accessoires mit weltweit bekannten Marken bekannt, hat mit dem Wiener Standort nach Hamburg, Berlin und Düsseldorf seine erste Auslandsdependance eröffnet. 

ESSEN & TRINKEN in Wien:

On level ground?

Eigentlich ist es überflüssig, das Restaurant zu empfehlen: Wer das Biedermeier-Häuschen am Spittelberg erblickt, der möchte sowieso nicht daran vorbeigehen. Das Lokal ist ebenso entzückend, wie schlicht; dick aufgetragen hat man eigentlich nur beim Namen.   Auf den Tisch kommt Wiener Küche, die bodenständig und eher einfach daherkommt, dafür umso g'schmackiger. Auch bei den Getränken muss man die Region nicht verlassen: Die Weine sind größtenteils aus Österreich, ebenso wie die Schnäpse. Ob Nestroy hier essen ginge, wissen wir nicht. Sie aber sollten unbedingt.

ÜBERNACHTEN in Wien:

Ritz-Carlton Wien

Wien rüstet auf zur Luxushotel-Stadt. Park Hyatt, Kempinksi und Four Seasons sind im Anflug, bereits Ende August hat das Ritz-Carlton Vienna in prominenter Lage auf der Wiener Ringstraße eröffnet.   Eigentlich war an dieser Stelle ein Haus der Luxuskette Shangri-La geplant. Daraus ist nichts geworden, dafür hat die Bundeshauptstadt mit dem Ritz-Carlton 202 luxuriöse Zimmer, ein Gourmet-Restaurant und das erste Guerlain-Spa in Österreich mehr. Untergebracht ist das alles in vier historischen Bauten aus dem 19. Jahrhundert, die unter Denkmalschutz stehen. Die ursprüngliche Wandverkleidung und die Deckenfresken blieben deshalb erhalten.   In der Küche des Restaurants Dstrikt werkt Starkoch Wini Brugger, dessen Indochine21 praktischerweise gleich gegenüber liegt. Auch hotelfremden Gästen stehen Restaurant und dazugehörige D-bar mit separatem Eingang offen. Eine Extraeinladung braucht man allerdings für den Chef's Table, der mit seinen acht Plätzen die Hotelküche durcheinanderwirbeln wird. Wirbel gibt es auch um die Rooftop-Bar Atmosphere: Der Ausblick über Wien ist - aufgrund potentieller Ruhestörungsklagen - ausschließlich bis 21.30 erlaubt  

Flugplan (Auszug)

Flüge nach Wien Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
CGN - VIE OS 192 09:15 - 10:45 01:30 100
CGN - VIE OS 196 18:55 - 20:20 01:25 100