Flug Innsbruck

vonnachPreis 

Mehr red|ticket Angebote

Innsbruck

Innsbruck bietet durch seine weitreichende Historie kulturell und geschichtlich Interessierten eine Vielfalt an Möglichkeiten. Bereits im 16. Jahrhundert entwickelte sich Innsbruck unter Maximilian I. zu einem politischen und künstlerischen Zentrum. Diese Einflüsse lassen sich in den unterschiedlichen Bauwerken der Stadt bewundern. Eines der Wahrzeichen der Stadt ist das "Goldene Dachl", unter dem sich ein Museum befindet, das als Gedenkstätte Kaiser Maximilians I. fungiert. Die Spuren der Habsburger lassen sich in der Kaiserlichen Hofburg und im Schloss Ambras finden. Der Dom zu St. Jakob mit seinen zwei Türmen und die Annasäule sind sehenswerte Highlights der Stadt. Für Liebhaber der modernen Architektur und für Sportbegeisterte lohnt sich ein Besuch der Bergisel Olympia Sprungschanze. In Innsbruck wurden bereits zwei Olympischen Winterspielen in den Jahren 1964 und 1976 ausgetragen. Im Winter 2012 werden hier die Olympischen Jugend-Winterspiele ausgerichtet.
Innsbruck ist gleichermaßen für Sommer- und Winterurlaub geeignet. Ein Flug in die füntgrößte Stadt Österreichs lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Umgeben von Bergen lädt Innsbruck im Sommer zum Wandern und Klettern ein. Im Winter überzeugen die Ski-Gebiete der Olympia SkiWorld Ski- und Snowboardfahrer jeden Alters.
Die Stadt liegt verkehrstechnisch sehr günstig und ist neben Auto und Zug auch optimal per Flug erreichbar. Der Flughafen liegt nur wenige Kilometer außerhalb der Innenstadt. Fliegen Sie mit Austrian Airlines nach Innsbruck und genießen Sie die historische und sportliche Tiroler Atmosphäre.

Flüge nach Innsbruck

Fliegen Sie mit Austrian Airlines in den Westen

Mit Austrian fliegen Sie zu günstigen Tarifen nach Westeuropa: z.B. Wien, Barcelona, Paris, Rom oder Zürich. Aber auch der Norden ist mit Angeboten zu Flügen nach Stockholm, Kopenhagen oder Amsterdam gut abgedeckt.

Weitere Informationen zu Ihrem Flug Innsbruck



red|guide Tipps: Innsbruck


EAT in Innsbruck: ModeCaf Taminda
Das Wort Taminda stammt aus der Sprache Esperanto und steht für die hohe ökologische und ethische Wertehaltung von Tamara Putz, die in ihrem ModeCafé nicht nur Kaffee und gesunde Mahlzeiten, sondern auch Mode serviert.   Im Taminda verkauft Putz biologische, fair gehandelte Lebensmittel aus der Region sowie Fashion für die Besucher. Gezeigt werden limitierte Trendteile heimischer und internationaler Designer wie Alexandra Jeller aus Innsbruck oder Rodriguez Gomez Gonzales aus Kolumbien. Wichtige Voraussetzung dabei: Die Mode wird in Familienunternehmen und in Handarbeit hergestellt.   Beim Essen setzt das Taminda auf Multikultur. Auf der Karte finden sich hausgemachte Spezialitäten wie Kartoffelknödel und Putenlaibchen neben Klassikern aus der ganzen Welt (Topinambur, Humus-Crêpe). Und Fairtrade-Kaffee. Alles aus natürlichen Zutaten und in ausgewogener Zusammenstellung. Yin und Yang dürfen sich freuen.

SHOP in Innsbruck: The Golden Path
In der Altstadt dreht sich alles um die Farbe Gold. Nicht voreilig die Ersparnisse plündern! Die "Schindeln vom Goldenen Dachl" oder "Goldschindeln" sind nicht wortwörtlich zu verstehen, dahinter verbergen sich süße Naschereien der Konditorei Mundig (Kiebachgasse 16) und der Konditorei Zimt & Zucker (Herzog-Friedrich-Gasse 9). Wer jetzt enttäuscht ist, dem sei Vinothek's Culinarium (Pfarrgasse 1) empfohlen, dort erhalten Sie nicht nur Wein, Edelbrände oder Marmeladen, sondern auch den Sekt "Goldenes Dachl", der Blattgold enthält.   Sind Sie schon berauscht? Dann verabschieden wir uns vom Goldrausch und gehen dorthin, wo nicht alles Gold ist, was glänzt: In der Speckschwemme (Stiftgasse 4) glänzt das Fett vom Tiroler Speck, der den Besuchern mit seinem würzigen Geruch den Mund wässrig macht. Und wenn wir schon mal da sind, gibt's zum Abschluss noch einen Lebkuchen: Im Tiroler Wachszieher und Lebzelter (Pfarrgasse 3) hat gleichnamiges Tradition, hier werden sowohl Lebkuchen als auch Kerzen verkauft.

STAY in Innsbruck: Schwarzer Bär
Sie können nichts falsch machen, wenn Sie in Innsbruck in ein Hotel einchecken, das ein Tier im Namen hat. Oder eine Farbe oder am besten beides zusammen. Adler und Bären sind beliebte Namensgeber in der Tiroler Hotelbranche, aber keine Sorge: Im Schwarzen Bär steppt er schon lange nicht mehr, der letzte Meister Petz wurde 2008 in Tirol gesichtet und da waren alle ganz aufgeregt.   Aber zurück zu den Tiernamen: Oft stehen Farben und Tiere für Traditionshäuser Marke Tiroler Bauernstube, so auch das Hotel Schwarzer Bär, das mit seinen zehn Zimmern für urige Gemütlichkeit sorgt. Mit LCD, W-Lan und Tresor hat sich das Hotel zwar der Gegenwart angepasst, aber die Vergangenheit ist überall spürbar: Zum Beispiel im Restaurant, das im kuscheligen Rahmen traditionelle Küche serviert. Vielleicht ist es der ausgezeichnete Wein, vielleicht das einmalige Ambiente, aber wer sich hier mal hingesetzt hat, kommt lange nicht mehr hoch - die gepolsterten Bänke sind einfach zu gemütlich, das Essen zu gut, das Service zu nett. Schade, denn direkt vor der Tür warten die Altstadt, das goldene Dachl und die Berge auf eine Erkundungstour. Doppelzimmer ab 95,- Euro pro Nacht.

SEE in Innsbruck: Bergisel Ski-Jump
Wer errät es? Es ist gefährlich, es sieht gut aus, und am Ende steht Österreich auf dem Stockerl. Ja genau: Skispringen auf der Bergiselschanze. Und so geht's: 50 Meter auf den Turm rauf, 98 Meter Anlauf nehmen, flieeeeeegen und nach 120 Metern am K-Punkt landen. Oder: 50 Meter auf den Turm rauf, Aussicht genießen, Apfelstrudel im Café im Turm essen. Denn die Architektur der Bergiselschanze können Sie auch ohne Telemark bewundern. Auch hier war Zaha Hadid am Werk, die Architektin gestaltete die Schanze 2001 neu und heimste 2002 gleich den Staatspreis für Architektur ein.   Kein Wunder: Die Schanze ist die perfekte Kombination aus Sport und Architektur und bietet nicht nur den Springern ein Panorama, für das es sich lohnt, die 455 Stufen zu nehmen. Auch die Sportmuffel heben hier ab: Die steigen bequem in den Lift ein, genießen die Aussicht über Innsbruck und stellen es sich ganz einfach vor: Es ist Winter, Sie sitzen auf einem Holzbalken und unter Ihnen tobt ein Meer aus rot-weiß-roten Fahnen...

red|guide Innsbruck

Flugplan (Auszug)

Flüge nach Innsbruck Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
HRG - INN OS 2306 09:15 - 13:50 04:35 320
VIE - INN OS 1401 20:40 - 21:40 01:00 319
CPH - INN OS 9628 17:35 - 19:35 02:00 100
OSL - INN OS 9630 14:10 - 16:35 02:25 100
ARN - INN OS 9622 17:10 - 19:40 02:30 320
GOT - INN OS 9624 17:55 - 19:55 02:00 320
DME - INN OS 1006 18:10 - 21:35 03:25 321
VIE - INN OS 915 05:35 - 06:35 01:00 100
BHX - INN OS 2576 17:45 - 19:50 02:05 320
BHX - INN OS 2576 10:30 - 12:35 02:05 320
GOT - INN OS 9628 18:55 - 20:55 02:00 100
BLL - INN OS 9628 19:50 - 21:40 01:50 100
RIX - INN OS 2678 15:55 - 18:20 02:25 100
Fakten zu Innsbruck
  • Fakten zu Innsbruck

Innsbruck liegt im Westen Österreichs im Bundesland Tirol. Mit etwa 120.000 Einwohnern ist sie die fünftgrößte Stadt in Österreich. Sie ist umschlossen von alpinen Vorbergen im Süden und dem Karwendelgebirge im Norden.