Flug Innsbruck

Innsbruck

Innsbruck bietet durch seine weitreichende Historie kulturell und geschichtlich Interessierten eine Vielfalt an Möglichkeiten. Bereits im 16. Jahrhundert entwickelte sich Innsbruck unter Maximilian I. zu einem politischen und künstlerischen Zentrum. Diese Einflüsse lassen sich in den unterschiedlichen Bauwerken der Stadt bewundern. Eines der Wahrzeichen der Stadt ist das "Goldene Dachl", unter dem sich ein Museum befindet, das als Gedenkstätte Kaiser Maximilians I. fungiert. Die Spuren der Habsburger lassen sich in der Kaiserlichen Hofburg und im Schloss Ambras finden. Der Dom zu St. Jakob mit seinen zwei Türmen und die Annasäule sind sehenswerte Highlights der Stadt. Für Liebhaber der modernen Architektur und für Sportbegeisterte lohnt sich ein Besuch der Bergisel Olympia Sprungschanze. In Innsbruck wurden bereits zwei Olympischen Winterspielen in den Jahren 1964 und 1976 ausgetragen. Im Winter 2012 werden hier die Olympischen Jugend-Winterspiele ausgerichtet.
Innsbruck ist gleichermaßen für Sommer- und Winterurlaub geeignet. Ein Flug in die füntgrößte Stadt Österreichs lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Umgeben von Bergen lädt Innsbruck im Sommer zum Wandern und Klettern ein. Im Winter überzeugen die Ski-Gebiete der Olympia SkiWorld Ski- und Snowboardfahrer jeden Alters.
Die Stadt liegt verkehrstechnisch sehr günstig und ist neben Auto und Zug auch optimal per Flug erreichbar. Der Flughafen liegt nur wenige Kilometer außerhalb der Innenstadt. Fliegen Sie mit Austrian Airlines nach Innsbruck und genießen Sie die historische und sportliche Tiroler Atmosphäre.

Flüge nach Innsbruck (INN)

Fliegen Sie mit Austrian Airlines in den Westen

Mit Austrian fliegen Sie zu günstigen Tarifen nach Westeuropa: z.B. Wien, Barcelona, Paris, Rom oder Zürich. Aber auch der Norden ist mit Angeboten zu Flügen nach Stockholm, Kopenhagen oder Amsterdam gut abgedeckt.

Weitere Informationen zu Ihrem Flug Innsbruck

Innsbruck

ESSEN & TRINKEN in Innsbruck:

Café Sacher

Wer an das Sacher denkt, denkt automatisch an Sissi, an Kaiser, an K.&K.-Schnurrbärte und an steife Uniformen. Berge und Tiroler Hüte assoziiert man weniger mit dem Sacher, aber auch egal, denn das Café Sacher in Innsbruck steht seinem Wiener Vorbild um nichts nach. Das hat vermutlich damit zu tun, dass man um Originalität im Sacher von jeher bemüht ist: In ganz klassischem Ambiente werden von ganz klassisch gekleideten Kellnern die original Sacher Würstel mit original Sacher Senf serviert oder Eduard Sachers patentierter Tafelspitz, Salonbeuschel und Wiener Backhendl gereicht.   Sie sitzen an schweren Marmortischen, die aber zu klein sind für's Backhendl und immer zu wackeln scheinen, auch wenn Sie noch so viele Bierdeckeln drunter schieben. Eine echte Alternative ist der Gastgarten im schönen Burginnenhof, wo Sie in Ruhe Ihre Melange genießen können und dazu (wie konnten wir das auslassen) ein Stück Wiener Sachertorte.

Teppan Wok

Sich immer bedienen lassen ist fad. Und die ewigen Kasnocken auch. Wer zu den Kontrollfreaks unter den Gourmets zählt, der sollte mal ins Teppan Wok schauen: Da wissen Sie, was auf Ihrem Teller landet, weil Sie es selbst raufschaufeln. Und wer sich am weitläufigen Buffet entschieden hat, ob Fleisch, Fisch, Gemüse oder alles zusammen, der kann dem Koch dabei zusehen, wie er alles im Wok zubereitet und mit ein paar Saucen verfeinert. Am Teppanyakigrill kommen Sie also schnell zu dem, was Sie wollen und müssen sich nicht über den langsamen Service beschweren.   Die Frage ist nur, ob dann auch alles zusammenpasst, was Sie sich vom Koch gewünscht haben. Wer seine Entscheidungen von Haus aus anzweifelt, sollte sich beim chinesischen Buffet Altbewährtes aus der Fritteuse holen oder gleich bei der Sushi-Ecke abbiegen. Und dann erstmal hinsetzen: Das Teppan Wok bietet zum Buffet auch noch ein großartiges Ambiente, eine gute Mischung aus puritanischem Japaner und überladenem Chinesen, die auf modernen Komfort statt auf alten Kitsch setzt.

Stiftskeller

Im Stiftskeller steht die Mauer noch. Aber im Gegensatz zum Berliner Kollegen wird diese hier gehegt und gepflegt, denn sie ist Teil der alten Stadtmauer und kann im Fischerstüberl bewundert werden. Aber auch die anderen Räume des Stiftkellers haben eine lange Geschichte hinter sich: Im Rittersaal hängt ein Fresko von Kölderer, die Maria-Theresia-Stube ist nach der Kaiserin benannt, die hier das Stift zu Ehren ihres verstorbenen Mannes errichtete, und die Holzleuchten in der Bürgerstube sind ebenfalls uralt.   Apropos Kaiser: Der Kaisersaal des Stiftskellers hat Platz für Sissi plus Hofstab und wird vor allem von Hochzeitsgästen gern besucht. Und was gibt's zu essen? Schweinsbraten, Käsespätzle und Schnitzel haben schon die königlichen Herrschaften begeistert und sind vielleicht deswegen immer noch der Dauerbrenner des altehrwürdigen Restaurants, ganz nach dem Motto 'never change a winning plate'.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Innsbruck:

Viaduct Arches

Die Touristen pilgern in die Altstadt, die Insider zu den Viaduktbögen. Egal ob Moped oder Wellness, Töpfe oder Tattoos: Dort bekommen Sie alles, was Sie nie gebraucht haben und ein Bier dazu. Während oben die Bahn rattert, trinken unten die Gäste: In den Viaduktbögen entlang der Ing.-Etzel-Straße haben sich ganz unterschiedliche Bars für jeden Geschmack eingenistet. Die Bögen, wie die Pubs einfach genannt werden, sind oft bis in die frühen Morgenstunden geöffnet und deswegen beliebtes Ziel für klassische Hockenbleiber, die ein gutes Bier, einen guten Cocktail und einen langen Abend auf der Tanzfläche zu schätzen wissen.   Und wenn Sie dann als Frau nicht allein nach Hause wollen, empfehlen wir ein Frauentaxi: Unter der Nummer 1711 können sich weibliche Nachteulen völlig sicher fühlen, denn um 4,70,- Euro wartet der Fahrer auch noch, bis im Haus das Licht angeht. Das Frauen-Nacht-Taxi fährt innerhalb des Stadtgebietes von 21 bis 2 Uhr.

Alpenzoo

Der Alpenzoo ist der höchstgelegene Zoo Europas, aber keine Sorge: Ein Sauerstoffzelt brauchen Sie nicht. Außer, Sie finden das Schneehuhn total herzig. Oder den Luchs, den Sie sonst selten sehen, der hier aber ein Heim gefunden hat. Der Schwerpunkt des Zoos liegt auf seltenen Tierarten, wie dem Fischotter und dem Steinbock, der früher als Apotheke missbraucht wurde: Sein Blut und seine Hörner halfen gegen allerlei Krankheiten, deshalb wurde er fast vollständig ausgerottet. Dank der modernen Medizin können heute wieder 35.000 Steinböcke in den Alpen beobachtet werden, wer aber nicht so viel Glück hat, die Klettermeister in freier Wildbahn zu sehen, stellt sich einfach vor ihr Gehege im Alpenzoo.   Übrigens dauert ein Rundgang durch den Zoo zwei Stunden. Wer vor dem teils steilen Gelände Angst hat, versäumt was: Die Wölfe sollten Sie sich unbedingt ansehen, auch der Braunbär ist den Aufstieg wert. Über 2000 Tiere sind im Alpenzoo zu bewundern, auch ein Terrarium, eine Flugvoliere und der Schaubauernhof mit den gefährdeten Nutztierrassen erfreuen die Besucher.

Film Festival

Film ab: Das internationale Filmfestival in Innsbruck bannt die kleinen, feinen Filme auf Zelluloid und begeistert das Publikum alle Jahre wieder mit Independent-Streifen. Österreichs Filmindustrie hat in den letzten Jahren wieder frischen Wind in den Segeln: Mit Haneke begann der Aufschwung, Christoph Waltz erreichte den Höhepunkt und eine Flaute ist noch lang nicht in Sicht. Kein Wunder, dass die Filmfestivals in Österreich wieder boomen: Endlich muss das Alpenland nicht mehr seinem Superstar Billy Wilder nachtrauern, sondern kann mit Stefan Ruzowitzky einen neuen Oscar-Preisträger feiern.   In Innsbruck konzentriert sich die Jury jedoch auf internationale Filme und holt Geschichten aus der ganzen Welt in die Stadt am Inn: Teilnehmen dürfen nur Filme aus bzw. über Lateinamerika, Afrika und Asien. Dieses Jahr standen Filme aus Nordkorea, Brasilien, sogar aus Tadschikistan auf dem Programm; Shorts, Specials und Podiumsdiskussionen runden das Festival ab.

ÜBERNACHTEN in Innsbruck:

Binders

Innsbruck ist nicht gerade das Design-Zentrum der Welt. In Tirol sind die Traditionen wichtiger als die Aufmachung, wer das großstädtische Flair sucht, ist definitiv an der falschen Adresse. Das BinderS versucht das zu ändern: Das ARTHotel setzt neue Akzente im alten Innsbruck und sorgt mit 15 verschiedenen Designs für Furore. Die Sleep Colour Zimmer sind in zwölf unterschiedlichen Farben gehalten, das Sleep Loft sorgt mit Wasserbett und weiten, hellen Räumen für das urbane Feeling, und die Badezimmer sind sowieso Lifestyle pur.   Auf dem Extrablatt des Hotels steht der Smart-Verleih: Wer ohne Auto angekommen ist, muss nicht ohne Auto die Stadt erkunden, denn das Hotel vermietet an seine Gäste exklusive Stadtflitzer, die garantiert durch jede enge Gasse in Innsbruck kommen. Und nach einem anstrengenden Tag in den Bergen können Sie sich in der Hotelbar noch ein Bier genehmigen oder gleich zum Schnaps greifen. Aber nicht auf leeren Magen: Das BinderS hat zwar kein dreigängiges Menü auf Lager, aber die Snacks reichen, um den Alkohol die Stirn zu bieten. Doppelzimmer ab 78,- Euro pro Person.

Grauer Bär

Im Hotel Grauer Bär gießt es wie aus Eimern. Draußen ist es zwar wolkenlos, aber drinnen droht der Kübel gleich zu kippen. Und das mit Absicht: Gestresste Geschäftsleute können sich bei der erfrischenden Kübeldusche die nötige Abkühlung von hitzigen Debatten holen. Der 300 Quadratmeter große Wellnessbereich des Hotels ist wie geschaffen für den erholsamen Ausgleich zum harten Alltag: In der finnischen Sauna und dem türkischen Dampfbad heizen Sie sich zuerst auf, dann kühlen Sie sich im Schwimmbad mit Gegenstromanlage ab oder treten auf die Außenterrasse mit Panoramablick über die Berge. Und wer dann noch nicht seine Mitte gefunden hat, begießt seinen Feierabend mit einer Kübeldusche oder einem Glas Sekt in der Onyx Bar.   Das moderne Tagungshotel hat aber auch noch andere Schmankerln auf Lager: In den sechs Tagungsräumen rauchen tagsüber die Köpfe, in den neu designten Zimmern raucht das High-Speed-Internet und im Winter rauchen die Skischuhe im Skiraum aus. Und wer sich nach einem langen Tag in der City schon ganz verkrampft fühlt, der wird mit einer ausgedehnten Massage wieder ganz locker für das nächste Seminar. Doppelzimmer ab 135,- Euro pro Nacht.

Basic Hotel

Das Basic Hotel ist sehr bescheiden: Auf der Homepage wirbt es mit den Dingen, die es nicht bieten kann. Die Bescheidenheit ist aber gar nicht nötig: Allein die Lage im Zentrum ist die Anreise wert. Natürlich gibt es auch andere Hotels in so einer Lage; was das Basic Hotel wirklich einzigartig macht, ist das moderne Design gepaart mit einem unschlagbaren Preis. Wo andere Hotels mit dem Minimalismus angeben und dafür auch noch horrende Summen verlangen, bleibt das Basic Hotel sachlich: Es weiß, was es kann und verlangt nicht viel für den Rest. Und der kann sich sehen lassen: W-Lan, Flat-TV, komfortable Betten und warme, satte Farben sind gar nicht basic, sondern erfüllen die Wünsche der Businesskunden genauso wie jene der Backpacker, die gern hier schlafen.   Auf ein Haubenmenü warten Sie natürlich vergebens. Aber das kontinentale Frühstück aus der Bäckerei Stefan's reicht vollkommen, zu Mittag gibt's Nudeln und am Abend sogar Prosecco und Prosciutto. Das Basic Hotel entschuldigt sich, dass es keine Himmelbetten hat. Es hat keine Minibar und keine ausladenden Badewannen. Aber: Braucht das jemand? Das Basic Hotel hat mehr Charme im kleinen Finger als die großen Hotels in ihren goldenen Armaturen. Und der Preis: Doppelzimmer ab 80,- Euro pro Nacht.

SHOPPING in Innsbruck:

Gleis 4

Das Gleis 4 ist der Laden für alle Leute, die ihre Hosen gern weit tragen. Und tief. Der Streetwear-Schlabberlook kommt einfach nicht aus der Mode, immer neue Brands setzen auf die Bequemlichkeit und verkaufen in rauen Mengen Trainingshosen, mit denen keiner trainiert, sondern einfach nur cool abhängt. Einer von diesen neuen Brands ist Gleis 4: Mit lässigen Shirts, weiten Jacken und Kapuzen, so weit das Auge reicht, ist der Trendsetter definitiv der Oberchecker der Szene, aber auch für hippe Mädls gibt's ein paar Shirts, die sich sehen lassen können.   Der erste Shop hat übrigens in Bregenz aufgemacht, aber der Ableger in Innsbruck ist auch nicht ohne: Mit seinen Tunnelwänden, der größten New Era 59fifty Wand Österreichs und importierter Ware aus den USA vermittelt der Shop die richtige Portion jenes Lifestyle, den das junge Publikum so fett findet.

Cheeky Monkey

Wenn sich die coolen Jungs in der Börse amüsieren, dann rotten sich die Mädels im Cheeky Monkey zusammen: Hier gibt's die Marken ein paar Nummern enger. Alprausch, Zimtstern und Billabong lassen auch die Mädels beim Sport gut aussehen, egal, ob surfen, Snowboarden oder Skaten angesagt ist. Aber auch das richtige Schuhwerk finden Sie im Cheeky Monkey: DC und Nike machen den schlanken Fuß zum Sportevent und schreien geradezu danach, das Taschengeld auf den Kopf zu werfen.   Schon spät geworden, wieder mal die Sperrstunde verpasst? Bevor die Eltern richtig sauer werden, lieber vorsorgen: Mit der zeitgemäßen Nixon Uhr ist das Girlie immer pünktlich zu Hause. Und noch schneller mit dem Paul Frank Cruiser: Das Citybike mit der 'I love my Bike'-Klingel ist ein absolutes Muss für jeden Paul Frank Fan. Ein Affentheater? Nein, geile Mode für die Trendsetter von Morgen.

Soundstation

Die Worte 'Ninja Tunes' und 'Slow Cosmic Disco' sagen Ihnen gar nichts? Dann sollten Sie mal in den Soundstation Recordstore reinschauen: Da wird Ihnen alles serviert, was der Plattenteller hergibt. Der Laden selbst ist überschaubar, aber allein die 1-Euro-Kiste ist den Ausflug wert: Hier finden Sie auch für wenig Geld die passende Scheibe.   Wer mehr ausgeben will, sollte sich den Spezialisten anvertrauen: Am Mittwoch und Freitag ist zum Beispiel Klaus da, der weiß Bescheid über Electro, Minimal und Ambient. Am Montag und Samstag hilft Ihnen Albi bei den Themen Hip Hop, Reggae und Break Beats, am Dienstag ist Stefan der Chef über Afro & Cosmic, und am Donnerstag betreut Gregor die Abteilung Drum & Bass. Zusätzlich zur Fachberatung gibt's auch noch ein paar CD's und ein wenig Equipment für die Profis: Die Record Cases Pioneer machen jeden DJ glücklich!

Flugplan (Auszug)

Flüge ab Innsbruck Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
INN - GRZ OS 1464 07:25 - 08:00 00:35 F70
INN - KBP OS 669 05:35 - 08:00 02:25 319
INN - DME OS 671 12:15 - 15:40 03:25 319
INN - VIE OS 902 17:55 - 18:55 01:00 319
INN - VIE OS 902 18:00 - 18:55 00:55 319
INN - VIE OS 904 10:15 - 11:20 01:05 DH4
INN - VIE OS 906 14:25 - 15:30 01:05 DH4
INN - VIE OS 912 17:25 - 18:35 01:10 100
INN - VIE OS 914 05:40 - 06:40 01:00 100
INN - VIE OS 916 07:15 - 08:20 01:05 100
INN - DME OS 1005 18:20 - 21:45 03:25 321
INN - DME OS 1005 05:40 - 09:05 03:25 321
INN - DME OS 1005 13:55 - 17:20 03:25 321
INN - VIE OS 1402 07:00 - 08:05 01:05 319
INN - VIE OS 1402 07:10 - 08:15 01:05 321
INN - VIE OS 1404 14:15 - 15:15 01:00 321
INN - VIE OS 1404 07:35 - 08:40 01:05 321
INN - VIE OS 1422 08:55 - 10:00 01:05 320
INN - VIE OS 1422 07:10 - 08:15 01:05 320
INN - VIE OS 1424 07:00 - 08:00 01:00 321
INN - CPH OS 1435 14:10 - 16:05 01:55 321
INN - VIE OS 1436 07:05 - 08:00 00:55 320
INN - VIE OS 1462 07:10 - 07:55 00:45 319
INN - VIE OS 1464 07:25 - 08:00 00:35 F70
INN - VIE OS 1466 07:20 - 08:30 01:10 100
INN - VIE OS 1466 19:25 - 20:25 01:00 100
INN - KLU OS 2305 14:35 - 15:15 00:40 320
INN - BRS OS 2573 06:45 - 08:45 02:00 320
INN - BHX OS 2575 14:15 - 16:30 02:15 320
INN - BHX OS 2575 07:00 - 09:15 02:15 320
INN - MAN OS 2577 07:05 - 09:35 02:30 321
INN - EDI OS 2583 13:25 - 16:05 02:40 319
INN - STN OS 2585 06:35 - 08:30 01:55 100
INN - LBA OS 2587 06:50 - 08:55 02:05 319
INN - SOU OS 2589 12:40 - 14:45 02:05 100
INN - SOU OS 2589 06:15 - 08:20 02:05 100
INN - GVA OS 2651 07:30 - 08:40 01:10 DH4
INN - RIX OS 2677 12:30 - 14:55 02:25 100
INN - ARN OS 9621 14:05 - 16:25 02:20 320
INN - GOT OS 9621 14:05 - 16:10 02:05 320
INN - BLL OS 9623 13:40 - 15:30 01:50 320
INN - CPH OS 9625 14:10 - 16:05 01:55 321
INN - CPH OS 9627 14:40 - 16:35 01:55 100
INN - GOT OS 9627 14:40 - 16:45 02:05 100
INN - ARN OS 9627 14:40 - 17:00 02:20 100
INN - OSL OS 9629 10:50 - 13:25 02:35 100
Flüge nach Innsbruck Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
GRZ - INN OS 1463 21:00 - 21:50 00:50 F70
KBP - INN OS 670 08:50 - 11:25 02:35 319
DME - INN OS 672 16:30 - 19:55 03:25 319
VIE - INN OS 901 16:15 - 17:15 01:00 319
VIE - INN OS 903 08:45 - 09:45 01:00 DH4
VIE - INN OS 905 11:45 - 12:45 01:00 DH4
VIE - INN OS 911 08:55 - 10:05 01:10 100
VIE - INN OS 913 19:35 - 20:35 01:00 100
VIE - INN OS 915 05:35 - 06:35 01:00 100
DME - INN OS 1006 03:00 - 06:25 03:25 321
DME - INN OS 1006 10:00 - 13:25 03:25 321
DME - INN OS 1006 18:10 - 21:35 03:25 321
VIE - INN OS 1401 20:40 - 21:40 01:00 319
VIE - INN OS 1401 12:05 - 13:05 01:00 321
VIE - INN OS 1403 16:30 - 17:30 01:00 321
VIE - INN OS 1403 16:40 - 17:40 01:00 321
VIE - INN OS 1432 21:00 - 21:50 00:50 321
VIE - INN OS 1432 19:10 - 20:10 01:00 321
VIE - INN OS 1433 19:10 - 20:15 01:05 321
VIE - INN OS 1433 20:50 - 21:55 01:05 320
VIE - INN OS 1447 19:30 - 20:15 00:45 320
VIE - INN OS 1461 20:40 - 21:35 00:55 100
VIE - INN OS 1463 21:00 - 21:50 00:50 F70
VIE - INN OS 1465 20:45 - 21:45 01:00 319
HRG - INN OS 2306 09:15 - 13:50 04:35 320
BRS - INN OS 2574 10:55 - 13:05 02:10 320
BHX - INN OS 2576 17:45 - 19:50 02:05 320
BHX - INN OS 2576 10:30 - 12:35 02:05 320
MAN - INN OS 2578 11:05 - 13:30 02:25 321
EDI - INN OS 2584 17:00 - 19:30 02:30 319
STN - INN OS 2586 09:40 - 11:30 01:50 100
LBA - INN OS 2588 10:25 - 12:30 02:05 319
SOU - INN OS 2590 16:35 - 18:40 02:05 100
SOU - INN OS 2590 10:10 - 12:15 02:05 100
BLL - INN OS 2624 06:00 - 07:50 01:50 320
GVA - INN OS 2652 17:00 - 18:15 01:15 DH4
RIX - INN OS 2678 15:55 - 18:20 02:25 100
ARN - INN OS 9622 09:05 - 11:35 02:30 320
ARN - INN OS 9622 17:10 - 19:40 02:30 320
GOT - INN OS 9622 19:00 - 21:00 02:00 320
ARN - INN OS 9622 18:45 - 21:15 02:30 320
BLL - INN OS 9624 17:05 - 18:55 01:50 320
GOT - INN OS 9624 17:55 - 19:55 02:00 320
CPH - INN OS 9626 17:00 - 19:00 02:00 321
CPH - INN OS 9628 17:35 - 19:35 02:00 100
GOT - INN OS 9628 18:55 - 20:55 02:00 100
GOT - INN OS 9628 17:35 - 19:35 02:00 100
ARN - INN OS 9628 19:20 - 21:50 02:30 100
BLL - INN OS 9628 19:50 - 21:40 01:50 100
OSL - INN OS 9630 14:10 - 16:35 02:25 100