Flug Hamburg

Hamburg

Die Hansestadt Hamburg, die zweitgrößte Stadt Deutschlands, hat ihren Besuchern einiges zu bieten. Nicht nur wegen der zahlreichen bunten Musicals ist Hamburg ein Touristenmagnet und hat sich einen Platz unter den Top-Städtereisen gesichert. Auch der Hamburger Hafen ist für Schiffsliebhaber ein absolutes Muss, vom Containerschiff bis zum riesigen Kreuzfahrtschiff ist hier alles vertreten. Die Landungsbrücken und die Hafenmeile beeindrucken mit buntem Treiben und einem großen kulinarischen Angebot. Zahlreiche Restaurants laden zu einer kurzen oder auch längeren Verweilpause ein. Aber auch Kultur- und Sportbegeisterte werden in der Hansestadt Hamburg auf ihre Kosten kommen. Mehrere Theater und Museen bieten ein abwechslungsreiches Programm. Vielfältige Sehenswürdigkeiten wie der Hamburger Dom, das Chilehaus, der Heinrich Hertz Turm oder die Elbphilharmonie warten darauf, besichtigt zu werden. Für Entspannung zwischendurch sorgt ein Spaziergang an der Alster oder an den Ufern der Elbe. Neben all den Sehenswürdigkeiten ist Hamburg auch für seine Einkaufsmeilen bekannt und zieht somit Shoppingfans aus der ganzen Welt an. Vom Luxusgeschäft bis zum Trendshop ist hier für jeden etwas dabei. Schnäppchenjäger können auf den Floh- und Antikmärkten der Stadt ihr Glück versuchen. Und auch Partybegeisterte kommen nicht zu kurz - die Reeperbahn lockt mit unzähligen Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und Cafés. Buchen Sie noch heute Ihren Flug nach Hamburg, HAM und lassen Sie sich von einer der vielseitigsten Städte Deutschlands inspirieren und verführen.

Flüge ab Hamburg (HAM)

Fliegen Sie mit Austrian Airlines in den Westen

Mit Austrian fliegen Sie zu günstigen Tarifen nach Westeuropa: z.B. Wien, Barcelona, Paris, Rom oder Zürich. Aber auch der Norden ist mit Angeboten zu Flügen nach Stockholm, Kopenhagen oder Amsterdam gut abgedeckt.

Weitere Informationen zu Ihrem Flug Hamburg

Hamburg

SHOPPING in Hamburg:

Stoffsüchtig

Der Name ist Programm. Stoffsüchtig zeigt mitten in der Hamburger Hafencity auf 320 Quadratmetern und 25 Metern Schaufläche in einem neu errichteten Industriegebäude ausgewählte Mode von 30 aufstrebenden Designern. Namen wie Dawid Tomaszewski oder Mila Miyahara sind zwar noch nicht in aller Munde, Kilian Kerner hingegen hat man schon gehört. Viel wichtiger aber ist das Fühlen, denn in diesem Fashionstore stehen die Stoffe im Mittelpunkt. Und der Tragekomfort.   Für den außergewöhnlichen Auftritt der Designerteile sorgt ihre Präsentation auf handelsüblichen Europaletten. Unübersehbar, wer hier die Stars sind. Hungrig geworden? Auch dafür gibt es hier den passenden Stoff, nämlich in der Bistrothek im Untergeschoß. Tagsüber werden regionale Gerichte, auch vegetarische, serviert, abends Fingerfood und kalte Tapas. Dazu der passende Wein. Mit Stoffvorhängen und Licht wird die Atmosphäre des kleinen Gastraums mit Weinséparée verändert, die Bronze- und Brauntöne kommen dadurch besonders gut zur Geltung.

Lilit

Hier werden viele Geschmäcker bedient - denn im Lilit huldigt man nicht nur der neuesten Mode, sondern der, sämtlicher Epochen. Ob Audrey Hepburn-Style, Rokoko oder Marilyn Monroe, hier findet jede Dame ihr Lieblingsstück. Alt trifft neu, Klassiker treffen auf Ausgefallenes.   Für Männer ist das Angebot zwar vorhanden, aber nicht ganz so spektakulär. Es gibt schlicht und einfach sportlich-elegantes von kleinen Designern aus Italien und Frankreich. Der Laden wird von Vater und Tochter betrieben, vielleicht ist die Auswahl deshalb so vielfältig.

Butter Lindner

Feinkost de luxe: Butter Lindner ist das Eldorado eines jeden Feinschmeckers und Hobbykochs. Hier gibt's alles, was gut schmeckt.    Von Backwaren über Wurst, Süßigkeiten, Salat und Gewürzen bekommt man hier alles, was in den Kochtopf oder direkt in den Mund wandern sollte. Und zwar in so guter Qualität, dass sogar Starkoch Tim Mälzer immer wieder in dem Laden in Eppendorf auftaucht und einkauft. Tja, bei Butter Lindner kauft Hamburgs Schickeria.   Das Namen gebende Highlight im Shop: Butter lose vom Block. Gesalzen oder nicht, nach Bedarf live abgeschnitten.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Hamburg:

Krameramtsstuben

Wie gerne wär' ich Krämerwitwe... denn diese glücklichen Frauen, hatten die Ehre, in den Krameramtsstuben direkt am Fuße des Michels zu wohnen. Die Wohnungen sind im Fachwerkstil des 17. Jahrhunderts erbaut und erinnern ein wenig an Puppenstuben, was auch am Namen liegen mag.Heute jedenfalls befinden sich in den Stuben eine Buchhandlung, eine Galerie, ein Wohnmuseum und ein Restaurant. Den großen Brand im 19. Jahrhundert und die Bomben des Krieges haben sie unversehrt überstanden. Wenn der Michel das Herz Hamburgs ist, dann sind die Krameramtsstuben die Seele.

Alster round trip

Eine Flussfahrt, die ist lustig.... Besonders auf der Alster, denn eine Fahrt auf dem Mini-Dampfer eröffnet Ihnen eine ganz besondere Perspektive auf Hamburg. Augen auf: Sie schippern durch die grüne Metropole, die Stadt der zahllosen Brücken, Kirchtürme, Jugendstilvillen und Parks.   Wir meinen: Eine Alsterrundfahrt ist Pflicht. Wo Sie konkret herumschippern, dürfen Sie sich aber gerne selbst aussuchen. Die Alsterkreuzfahrt ist die flexible Variante. Sie führt vom Jungfernstieg zum Winterhuder Fährhaus und bietet mehrere Möglichkeiten zum Aus- und Zusteigen.   Die Fleet-Fahrt ist der Touri-Klassiker, der auf der Binnenalster startet und durch die Speicherstadt führt. Die Kanalfahrt bietet viel Grün für's Auge, während der Dämmertörn der richtige Start in einen romantischen Abend ist. An Bord werden Getränke und Würstchen gereicht. Hmmmm!

The Fischmarkt

Um den Fischmarkt am Sonntag zu packen, muss man früh raus, was angesichts der lebhaften Hamburger Nächte zu einer großen Herausforderung werden kann. Wer's schafft, kann sich mit einem Krabbenbrötchen belohnen, bevor er sich ins Getümmel stürzt. Aber glauben Sie bloß nicht, dass es hier nur Fisch gibt! Seit 1703 wird hier alles verkauft, was sich auch nur annähernd dazu eignet. Blumen, Obst, Gemüse, Lakritze, Aale und Souvenirs, vor einigen Jahren wurde gar noch lebendiges Vieh lautstark angepriesen. Das Highlight sind die Sprüche der Verkäufer, die mit ihrem tendenziell derben Hamburger Schmäh versuchen, ihre Ware an Mann und Frau zu bringen. Ob In der großen Halle treffen sich Frühaufsteher, Touristen und Übriggebliebene zu leckerem Frühstück bei mehr oder weniger schlechter Musik.

ESSEN & TRINKEN in Hamburg:

Matsumi

Seit über 25 Jahren serviert man im Matsumi das Beste, das die japanische Küche zu bieten hat. Das Restaurant wurde ursprünglich für Japaner eröffnet und hat sich so erfolgreich gegen den asiatischen Einheitswok zur Wehr gesetzt.   Natürlich steht Sushi auf der Karte, beliebt ist auch der am Tisch eingelassene Grill. Sie werden überrascht sein, wie lecker Sake schmecken kann: Im Matsumi können sie 10 bis 15 offene Reisweine verkosten. Das unbestrittene Highlight ist und bleibt aber der Kugelfisch. Der Koch hat die, in Europa seltene, Lizenz zur Zubereitung.

Artisan

Wer nach Leidenschaft sucht, bekommt sie hier serviert, verspricht der Koch Thorsten Gillert und behält recht. Zu Mittag geht man leger in die Bude 1, abends wird das gleiche Lokal zum szenigen Artisan.   Im Artisan gibt es Menüs zwischen vier und sieben Gängen, die Weinbegleitung wird vom Profi empfohlen. Die Karte wechselt täglich, angenehme Überraschungen sind also vorprogrammiert - es sei denn, Sie vergessen zu reservieren. Selbst Promi-Koch Tim Mälzer ist begeistert und bekennt neidlos: Thorsten Gillert ist der kreativste Koch der Stadt.

Seven Seas

Der Name ist im Seven Seas Programm. Bretonischer Steinbutt mit Blumenkohl, Schnittlauch und Wildkräutersalat oder Jakobsmuscheln mit Pomelosalat und Koriandervinaigrette: Die sieben Weltmeere befinden sich hier auf dem Teller und werden auf Empfehlung von Karlheinz Hauser, einem der renommiertesten Gastronomen Hamburgs, serviert.   Der ehemalige Adlon-Chefkoch kann neben einem Michelin-Stern mehrere 5-Star-Diamond-Awards vorweisen und bietet - abgesehen von der maritimen, klassisch-französischen Küche - auch allen anderen Leckermäulern genug Gründe, auf den Süllberg zu kommen: raffinierte Fleischgerichte wie mit Niedertemperatur gegartes Filet vom Bison, Poweraden, Tomaten und Kartoffelpralinen oder einen Rundblick über die Elbelandschaft. Im Sommer gerne auch unter freiem Sternenhimmel auf der Gourmet-Terrasse.   Wem das noch immer nicht reicht, den überzeugen vielleicht das gediegene Ambiente des Gourmetrestaurants mit Erd- und Goldtönen und exquisiter Tafelkultur oder das zuvorkommende Service in einer der nobelsten Wohngegenden Hamburgs.

ÜBERNACHTEN in Hamburg:

Pension Rathaus

Die Toiletten sind auf der Etage und für alle Gäste zu benutzen, das Höchste der Gefühle ist ein Zimmer mit eigenem Bad. Stört Sie nicht? Herzlich willkommen in der Pension am Rathaus.   Die Zimmer strahlen vor Gemütlichkeit, ein schönes Detail sind die rustikalen Dielenböden. Hier haben Sie nach oder vor Ihrem City-Programm absolute Ruhe. Die Pension ist gut für Familien geeignet: Kinder wohnen bis zu 5 Jahren gratis im Elternzimmer und bekommen ein kleines Reisebett zur Verfügung gestellt.Doppelzimmer ab Eur 44,-

Yoho-Hotel

Ein junges Architektenteam hat die Jahrhundertwende-Stadtvilla außen erhalten, innen komplett umgestaltet und sie damit zum hippsten Hotel Hamburgs gemacht. Bevorzugte Materialien sind Glas, Stein und Holz, das Herzstück des Hauses ist das Restaurant Mazza, das syrische Küche anbietet.   Apropos Essen: Mit ein bißchen Glück haben Sie besonders schöne Sitznachbarn an der langen Frühstückstafel - immer wieder werden hier junge Models zum Schönheitsschlaf abgeliefert. Doppelzimmer ab 99 Euro.

Blumfeld

Wer sich in einer familiären Pension wohler fühlt, als im Luxushotel, der sollte in der Pension von Blumfeld einchecken. Wenn man sich morgens den Schlaf aus den Augen reibt, könnte man fast glauben, man sei auf einer Almhütte gelandet: Karierte Bettbezüge, rustikale Holzbetten und eine gezimmerte Eckbank im Frühstücksraum. Die Pension ist nett, sauber und zentral - für Gemütliche die richtige Basis für eine Hamburg-Tour. Doppelzimmer ab 60 Euro.

Flugplan (Auszug)

Flüge ab Hamburg Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
HAM - VIE OS 172 18:50 - 20:25 01:35 320
HAM - VIE OS 176 09:15 - 10:50 01:35 320
Flüge nach Hamburg Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
VIE - HAM OS 171 16:30 - 18:05 01:35 320
VIE - HAM OS 175 06:20 - 08:00 01:40 320