Flüge ab Frankfurt nach Wien

Wien

ÜBERNACHTEN in Wien:

Hotel Imperial

Wer ein Zimmer im Imperial gebucht hat, der kann auf der Luxus-Skala nicht mehr höher klettern: Das Magazin Condé Nast wählte das Hotel schon zwei Mal zum besten Haus der Welt.   Hier putzen vor allem reiche und wichtige Menschen die Klinke, seit der Gründung 1863 ist das Imperial eine beliebte Adresse für Staatsbesuche. Sie werden es kaum glauben, aber die Doppelzimmer sind an Dekadenz noch zu überbieten, nämlich von den Suiten, deren größte 230 Quadratmeter misst. Natürlich ist in dieser Kategorie der persönliche Butler in den schwindelerregenden Preis integriert. Das gefiel unter anderem dem tragisch schillernden King of Pop, Michael Jackson, der hier schon residierte.   Das Café steht auch jenen offen, die keinen Butler brauchen oder wollen. Die Melange schmeckt vorzüglich, mit leicht luxuriösem Beigeschmack. Eine Nacht im Doppelzimmer gibt's ab 323 Euro.

SHOPPING in Wien:

Sixxa

Dass Designerin Kathi Macheiner aus dem Grafik-Eck kommt, kann sie nicht verleugnen. Die Prints auf ihren Klamotten sind gespickt mit skurrilen Tieren und schrägen Figuren. Die perfekte Streetwear für fröhliche Surfergirls und jene, die so aussehen wollen. Sixxa ist längst Kult, denn selbst Bequemes sieht hier gut aus. Shirts, Unterwäsche, coole Mützen, Jacken und Kniestrümpfe. Ein besonders Schmuckstück ist das Dirndl-Kleid: Das geht nur bis über die Knie, ansonsten ist es aber klassisch geschnitten. Der Clou: Polkadots und Schürze mit Totenkopfmuster.

ESSEN & TRINKEN in Wien:

Albertina Passage

Der Club Sunshine in der Meierei, Roxy in der Opernpassage, die Babenberger Passage beim Volkstheater und der Radiosender 98.3 Superfly - Wiener Szenepeople verbinden diese Namen mit Sunshine Enterprises. Jetzt steht auch der Albertina Passage Dinner Club am Programm des Lifestyle-Labels. Untergebracht in einer ehemaligen Fußgängerunterführung bei der Wiener Oper, mit jazzigen Shows auf einer eigenen Bühne, separatem Zigarrenclub und Raucherbar und kulinarischen Kreationen von Alexander Kumptner, einem ehemaligen Schüler des Starkochs Reinhard Gerer.   Inspiriert von Quentin Tarantinos Jack Rabbit Slims Twist Contest schuf das Architektenteam von Söhne & Partner die dunkel gehaltene Location für bis zu 300 Gäste. Die verlustieren sich in intimen Sitzlogen, bei Cocktails wie Persian Mule und Espresso Martini oder bei rohem Wildlachs mit schwarzer Avocado und glacierten Schnecken mit Petersilflaum. Nach dem Live-Programm legt ein DJ auf und sorgt für Stimmung bis in die frühen Morgenstunden. Sunshine Enterprises eben.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Wien:

MUMOK

In Mitteleuropa ist es das größte Museum für zeitgenössische und moderne Kunst. In Wien auch. Das MUMOK ist immer einen Besuch wert, schon allein die Architektur des Gebäudes ist beeindruckend. Im Innern des schwarzen Kubus wird's nicht schlechter, denn die Kuratoren können aus einer umfassenden Sammlung schöpfen und interessante Schwerpunkte präsentieren. Auf fünf Ebenen finden sich Werke von Pablo Picasso, Nam June Paik, Andy Warhol und Günter Brus, das Spektrum reicht von Pop-Art bis Fotorealismus, von Fluxus bis Nouveau Realisme. Ein Muss ist die Sammlung zum Wiener Aktionismus.

Flugplan

Flugnummer von nach ab an Flugtage Reisedauer Gültigkeit
 
OS 128 FRA VIE 07:50 09:20
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
01:30 01.07.2015 - 24.10.2015
OS 122 FRA VIE 09:50 11:15
  •  
  • -
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
01:25 29.07.2015 - 09.08.2015
OS 130 FRA VIE 12:50 14:20
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
01:30 01.07.2015 - 24.10.2015
OS 124 FRA VIE 14:50 16:15
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • -
  •  
01:25 04.09.2015 - 23.10.2015
OS 132 FRA VIE 17:50 19:20
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
01:30 01.07.2015 - 24.10.2015
OS 126 FRA VIE 19:50 21:20
  • -
  • -
  • -
  •  
  • -
  • -
  • -
01:30 27.08.2015 - 27.08.2015