Flug Düsseldorf

Düsseldorf

Die Hauptstadt des Landes Nordrhein-Westfalen liegt mitten in dem großen Wirtschaftsraum des Ruhrgebiets und ist sowohl das politische als auch das industrielle und kulturelle Zentrum der Region. Den im Ausland bekannten Standort für Messen, Kleidermode, Werbung sowie Unternehmens- und Rechtsberatung besuchen Sie mit einem günstigen Flug nach Düsseldorf, DUS. Zu den touristischen Highlights des Ortes zählen die Altstadt mit dem Marktplatz, die Rheinuferpromenade, das Historische Rathaus sowie der Burgplatz und der Schlossturm. Südlich der Altstadt lässt sich das Carlstadt-Viertel entdecken, das viele schöne Barockhäuser aus dem 18. Jahrhundert und das Palais Wittgenstein zu bieten hat. Düsseldorf ist auch für Kulturreisende interessant. Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, das Goethe-Museum, die Kunsthalle und das Theatermuseum befinden sich in der Stadt. Abends können Sie dann das Schauspielhaus Düsseldorf, das Forum Freies Theater oder die Komödie Düsseldorf besuchen. Wenn Sie gerne Shoppen, dann spazieren Sie am besten die Königsallee, eine exklusive Einkaufsmeile mit vielen bunten Läden, entlang. Zur Erholung bieten sich ein Gang durch den im Jahr 1937 eröffneten Nordpark oder ein Besuch von Schloss und Park Benrath, ein Ensemble aus Lustschloss, Jagdpark und Weihern, an. Interessant ist ein Ausflug zum 10 Kilometer entfernten Ort Mettmann, wo der erste Neandertaler gefunden wurde und heute ein Museum existiert. In der Metropole an der Ruhr erwarten Sie eindrucksvolle Bauwerke, interessante Museen und zauberhafte Parks.

Flüge ab Düsseldorf (DUS)

Fliegen Sie mit Austrian Airlines in den Westen

Mit Austrian fliegen Sie zu günstigen Tarifen nach Westeuropa: z.B. Wien, Barcelona, Paris, Rom oder Zürich. Aber auch der Norden ist mit Angeboten zu Flügen nach Stockholm, Kopenhagen oder Amsterdam gut abgedeckt.

Weitere Informationen zu Ihrem Flug Düsseldorf

red|guide: Düsseldorf

ESSEN & TRINKEN in Düsseldorf:

Baccalá

 Baccalá

In der szenigen Trattoria in der Düsseldorfer Heinrichstraße hat man ohne Tischreservierung keine Chance auf einen Platz. Wer sich also authentische, italienische Gaumenfreuden für seinen Düsseldorf-Aufenthalt wünscht, muss etwas im Voraus planen. Wenn man dann aber einen Tisch ergattert hat, eröffnen sich dem Feinschmecker-Gast wahre Genüsse der italienischen Küche: Rindercarpaccio mit Rucola oder die Hausspezialität des Baccalá, Leicht pochierter Stockfisch mit Kapern, Tomaten und Oliven in Weißwein. Neben hervorragender Küche bietet das Baccalá auch jungen Künstlern die Möglichkeit, ihre Werke in den Räumlichkeiten der Trattoria zu präsentieren. Das verleiht dem Restaurant eine edle Atmosphäre und ist ein Genuss für Kunstsinnige. Das anspruchsvolle Ambiente wird durch ausgewähltes Interieur und besonderen Service abgerundet. Beispielsweise bietet das Baccalá einen Hol- und Bringservice per Helikopter und zu feierlichen Anlässen gibt es Livemusik zur musikalischen Untermalung eines perfekten Abends in der italienischen Trattoria.

Robert's Bistro

 Robert's Bistro

In Düsseldorf ging es schon immer etwas gediegener zu als in anderen Städten. Es wundert also gar nicht, dass die hochkultivierte französische Küche hier gut ankommt. Und selbst wenn die Bewohner der Stadt über jede Menge Kleingeld verfügen, freuen sie sich diebisch darüber, ein Schnäppchen zu ergattern. In Roberts Bistro können sie das. Hier gibt es französische Cuisine zum guten Preis, wie Kreationen wie Hirschrücken mit pikanter Nougatsauce oder Entenfilets mit scharfer Limettensauce. Dazu eine treffend zusammengestellte Weinkarte mit klassischen und modernen Tropfen - ebenfalls zu moderaten Preisen. Besonders schön an den fairen Kursen bei Robert: Hier bleiben die Reichen und Schönen nicht unter sich, sondern mischen sich unter Geschäftsleute, Punks und ältere Ehepaare. Diese Mischung schmeckt ungeheuer gut!

SHOPPING in Düsseldorf:

The Concept Store

 The Concept Store

Seit 2008 gibt es einen Ableger des landesweit bekannten Kölner Apropos Concept Stores auch in Düsseldorf und der macht den exklusiven Boutiquen auf der legendären Königsallee ordentlich Konkurrenz.   Der Store bietet mit über 950 Quadratmetern einen wahren Luxus-Shopping-Exzess. Neben Fashion, Accessoires, Schmuck, Büchern, Parfum und Kosmetik wird Schönes für Zuhause angeboten. Die Schuhabteilung bringt Frauenherzen mit einem gesegneten Portemonnaie auf Hochtouren. Hier gibt es nicht nur die Stöckelschuhe mit der charakteristischen roten Sohle von Christian Louboutin, sondern auch High Heels, Sandalen, Schnürschuhe und Boots von namhaften Labels wie Alexander Wang, Bottega Veneta, Jimmy Choo, Pretty Balerinas, Pedro Garcia, Valentino und Yves Saint Laurent. Abkühlung vom heißgelaufenen Shoppingmarathon bietet die goldene Bar-Lounge. Wer muss da noch auf die Königsallee?

Norman Icking

 Norman Icking

Schon beim Betreten des Shops stockt der weitgereisten und shoppingerfahrenen Kundin der Atem. In außergewöhnlich elegantem Ambiente werden noch außergewöhnlichere und noch elegantere Kleider feilgeboten.   Je glamouröser, desto besser. Norman Icking bietet nicht nur umwerfende Brautmoden, sondern auch andere festliche Kleider für besondere Anlässe. Wichtig ist hier nur eines: Edel soll es sein, hochwertig und raffiniert. Wenn es glitzert und raschelt, umso besser. Die Kreationen des Designers sind phantasievoll und ausgefallen und eher für die selbstbewusste, mondäne Kundin gedacht.   Auch andere große Namen finden sich im Shop in der Düsseldorfer Kasernenstraße: Nanini, Julian Macdonald, Anya Hindmacher. Wem das alles zu nobel ist, dem sei ein Abstecher in den Streetware-Shop von Norman Icking ans Herz gelegt. In der Hermannstraße 23 kann man etwas weniger edel, dafür umso bodenständiger shoppen.

ArtCouture

 ArtCouture

Liebe Männer, es tut uns außerordentlich leid, aber leider gibt es die kreativen und einzigartigen Maßanfertigungen von Modekünstlerin Katrin Gehlen-Susko nur für Damen. Die Designerin verwendet nur edelste Stoffe und Materialien für ihre Kreationen und beschränkt sich auf klassische, zeitlose Schnitte.   Wer etwas von ArtCouture kauft, will es schließlich länger als nur eine Saison tragen können. Wer kräftige Farben, selbstbewusste Schnitte aber dennoch einen reduzierten und klaren Look mag, ist in Katrin Gehlen-Suskos Store in der Rochusstraße garantiert richtig. Die Designerin beschränkt sich aber nicht nur aufs reine Entwerfen und Schneidern, sondern liefert für jede Kundin auch eine individuelle Beratung und Typbestimmung dazu. So geht man sicher, dass man sich in dem erstandenen Kleidungsstück nicht wie verkleidet vorkommt.   Jedes Modell ist in Handarbeit gefertigt und selbst Brautkleider kann man sich auf den Leib schneidern lassen. Damit der schönste Tag im Leben auch garantiert nicht durch einen modischen Fauxpas getrübt wird, bietet Katrin Gehlen-Susko auch modische Accessoires und fachliche Beratung an, damit das Maßkleid besonders gut zur Geltung kommt.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Düsseldorf:

Momentum Spa

 Momentum Spa

Moment mal! Ist es nicht längst einmal wieder Zeit, eine Pause einzulegen? Es sich nach der Arbeit oder dem Sightseeing in Düsseldorf mal wieder richtig gut gehen zu lassen? Dann bitte: Einchecken in den Momentum Spa! In diesem Ambiente geht das ganz gut. Die kreisenden Gedanken rund um Alltag und Aufgaben, Vereinbarungen und Verpflichtungen abschalten und einfach nur fühlen, riechen, schmecken, sehen.   Die Architektur des Momentum Spas ist puristisch, das Design und die erdfarbenen Töne stimmig. Licht, Wärme, Klang und Energie tun der Seele gut. Das Spektrum der Anwendungen reicht von Reiki, das die Lebensenergie wieder in Einklang bringt, über Massagen gegen die üblichen Bürokrankheiten, Schönheitsbäder - etwa mit Milch-, Gesichts- und Körperbehandlungen - bis hin zu Waxing, Mani- und Pediküre. Wer den ganzen Tag Zeit hat, bucht einfach eines der Tagespakete und verlässt den Spa als (fast) neuer Mensch!

KIT

 KIT

Kunst unter Tage: Zwei Meter unterhalb der beliebten Düsseldorfer Rheinuferpromenade befindet sich das KIT in einem Raum, der zwischen den Tunnelröhren für den Autoverkehr liegt. 2007 eröffnete in diesem urbanen Ambiente ein Ausstellungsspot für zeitgenössische Kunst. Der zunächst wegen Sicherheitsbestimmungen ungenutzte Raum wurde schließlich vom Architekturbüro Fritschi/Stahl/Baum konzipiert und umgebaut.   Auf den entstandenen 888 Quadratmetern organisiert KIT-Kuratorin Gertrud Peters nun vier bis sechs Wechselausstellungen pro Jahr und fördert den Austausch zwischen internationalen jungen Künstlerinnen und Künstlern. Es gibt Bildhauerei, Malerei, Fotografie sowie Video- und Installationskunst zu sehen. In der KIT-Bar stehen zur Stärkung Kaffee, Tee, Kuchen und kleine Speisen bereit.

Art Hall

 Art Hall

Seit 1967 steht mitten in Düsseldorf ein riesiger Betonkubus als Beispiel für brutalistische Architektur. In ihm findet man eine Kunst, die ihresgleichen sucht. Da das Haus keine eigene Sammlung besitzt, bieten internationale Wechselausstellungen den Besuchern immer wieder etwas Neues.   Auf eine bestimmte Epoche oder einen Stil hat man sich in Düsseldorf nicht beschränkt. Von Avantgarde bis zur klassischen Moderne gibt es alles. Einen besonderen Schwerpunkt bilden aber neue Medien und junge Kunst, etwa die Videofilme von Gerry Schum oder die Werke von Dan Graham.   Auch die Kunstvermittlung hat einen hohen Stellenwert in der Kunsthalle Düsseldorf. Beispielsweise gibt es kostenlose Kinderführungen, die den Kleinen die Kunst näher bringen wollen. Für Erwachsene gibt es Workshops und eigene Führungen mit speziellen Schwerpunkten. Wer sich danach entspannen möchte, kann das im dazugehörigen Café oder am nahe gelegenen Rheinufer tun.

ÜBERNACHTEN in Düsseldorf:

Innside Derendorf

 Innside Derendorf

Das Parkett ist dunkel, der Empfangstresen ellenlang. So begrüßt das Düsseldorfer Hotel Innside Derendorf seine Gäste. Der gerade Schnitt des Tresens, seine weiß polierten Hochglanzoberflächen, die indirekten LED-Strahler - und die große Schale mit den Orchideen an der Rezeption - machen klar: Diese Herberge richtet sich an Zeitgenossen mit modernem Gusto.   In den 160 Zimmern geht es feist im Designerlook weiter: Deckenhohe Fensterfronten matchen sich mit cremefarbenen Stoffen, Leder und mannshohen Säulen. In den Räumen ist viel Licht, sie sind klimatisiert und haben geräumige Kingsize-Betten drinnen. Die mit gefrostetem Glas abgeteilten Bäder machen einen futuristischen Eindruck, dabei geht es unter der Regendusche beinahe so archaisch zu wie bei einem prasselnden Sommerregen in freier Natur. In der WellFit & FunArea legt man sich in die Finnische Sauna oder das aromatisierte Dampfbad, danach geht's zu den Schwallduschen und Fitnessgeräten. Ebenfalls allesamt trés chic.

red|guide Düsseldorf

Flugplan (Auszug)

Flüge ab Düsseldorf Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
DUS - GRZ OS 202 08:15 - 09:45 01:30 F70
DUS - GRZ OS 204 19:05 - 20:35 01:30 F70
DUS - LNZ OS 206 07:45 - 09:10 01:25 DH4
DUS - LNZ OS 212 18:50 - 20:15 01:25 DH4
DUS - VIE OS 152 09:05 - 10:45 01:40 320
DUS - VIE OS 156 19:00 - 20:40 01:40 320
Flüge nach Düsseldorf Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
GRZ - DUS OS 201 06:05 - 07:35 01:30 F70
GRZ - DUS OS 203 16:55 - 18:25 01:30 F70
LNZ - DUS OS 205 05:40 - 07:10 01:30 DH4
LNZ - DUS OS 211 16:45 - 18:15 01:30 DH4
VIE - DUS OS 151 06:05 - 07:45 01:40 320
VIE - DUS OS 155 16:35 - 18:15 01:40 320