Flug Stockholm

Stockholm

Stockholm, eine sehenswerte Stadt, die oft als das Venedig des Nordens bezeichnet wird, verteilt sich über vierzehn Inseln und ist überall von Wasser umgeben. 57 Brücken verbinden die Inseln, so dass es trotz der besonderen Lage der Stadt an der Mündung des Mälaren-Sees eigentlich nie ein Problem ist, von A nach B zu gelangen.
Von Deutschland aus, ist Stockholm innerhalb weniger Stunden per Flug zu erreiche

Fliegen Sie mit Austrian Airlines in den Westen

Mit Austrian fliegen Sie zu günstigen Tarifen nach Westeuropa: z.B. Wien, Barcelona, Paris, Rom oder Zürich. Aber auch der Norden ist mit Angeboten zu Flügen nach Stockholm, Kopenhagen oder Amsterdam gut abgedeckt.

Weitere Informationen zu Ihrem Flug Stockholm

Stockholm

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Stockholm:

Svensk Form

In Resteuropa freuen wir uns noch über gestreifte Sofas, im Svensk Form wird bereits am Flaschenöffner 2.0 getüftelt. Aber die Latte liegt im Designcenter hoch: Der Verein möchte laut eigener Aussage die Welt davon überzeugen, dass ein besseres Design die ganze Gesellschaft voranbringt. Wer sich hier also über das Schnittmuster beugt, hat eine Mission.   Wenn Sie von solchen Profis lernen wollen, können Sie das in Seminaren, Vorlesungen und Diskussionsrunden rund um's Thema. Und wenn Sie dann noch drüber reden wollen, setzen Sie sich ins Café oder holen Sie sich zusätzliches Material aus dem Zeitschriftenzimmer, alles frei nach dem Motto: Schöner leben in schönem Design. Das ist doch nicht zuviel verlangt!

Rådhuset Museum

Bitte eintreten! Gleich unter dem Stockholmer Amtshaus eröffnet sich dem umweltbewussten U-Bahnfahrer mit mehr als hundert imposanten Kunstwerken eines der größten Museen Europas - mit Sicherheit aber das größte unterirdische Museum der Welt. Die Idee dahinter: Stockholms Schalter und Walter wollten den Einwohnern der Stadt Kunst nahe bringen. Folglich wurden bei der in den 1950er Jahren gebauten Stockholmer U-Bahn die Wände des wichtigsten Knotenpunkts, T-Centralen, mit Mosaiken und Reliefs ausgeschmückt. Das war der Startschuss.   Ein Ticket für die Stockholmer U-Bahn reicht, um die unterirdische, 110 Kilometer lange Welt voller Skulpturen, Mosaike, Gemälde und Reliefs im wahrsten Sinne des Wortes abzufahren. Die Sammlung von Werken von 1950 bis heute zeigt die Arbeiten von mehreren hundert Künstlern.   Wer seinen Urlaub nicht gänzlich im Untergrund verbringen will, taucht am besten mit der blauen Linie an den Haltestellen Rådhuset, Fridhemsplan und Kungsträdgården ab und entdeckt die Symbiose von Kreativität und Transport. 

Auktionsverk

Seltsamer Gedanke: Seit 1674 werden im Auktionsverk Gebote angenommen, das heißt, die Bilder aus dem Barock waren damals noch zeitgemäß. Das älteste Auktionshaus der Welt hat sogar schon mal einen ganzen Zirkus verbraten. Für den müssten Sie allerdings beim Rückflug Übergepäck berappen, ganz abgesehen davon bekommen Sie den Clown niemals durch den Zoll.   Aber vielleicht geht ja eines der anderen 2500 Stücke, die im Auktionshaus wöchentlich unter dem Hammer kommen. Zum Beispiel die Teddybären aus Großmutters Zeiten, die antike Taschenuhr oder das original Manuskript von Pippi Langstrumpf. Geht's auch eine Kategorie kleiner? Ja, es geht. Aber wer nicht vor dem Ruin stehen will, sollte sowieso das eiserne Gesetz befolgen: Hände stillhalten!

ESSEN & TRINKEN in Stockholm:

Massagotti

Es gibt nur zwei Gründe, in die Vorstadt zu pilgern: Das Fashion Center K:fem und der beste Kaffee der Stadt im Massagotti. Die Mischung macht den Rausch aus: Zuerst gibt's Best of Brands, danach Best of Macchiato.   Wer dann noch nicht genug hat, sollte aufsteigen: Im ersten Stock bietet das Massagotti Restaurant die heilige Dreifaltigkeit der italienischen Küche: Pasta, Linguine und Tortelloni bis zum Abwinken, sowie eine gut sortierte Weinkarte und einen internationalen Sonntagsbrunch zum Niederknien. Antifastfood im Shoppingcenter? Mal was anderes, außerdem hat das Massagotti auch innenarchitektonisch so einiges zu bieten.

Copacabana

Second-Hand Sofas, aber 1A Menü: Das Copacabana bietet neben der üblichen Tagessuppe auch alles für den Veganer, wie zum Beispiel marinierten Tofu mit Avocado und Miso Paste oder Kaffee mit Sojamilch. Darüber hinaus gibt's hier die besten Smoothies der Stadt, eine geniale Aussicht auf das Wasser und eine überschaubare Buchauswahl, die perfekt zu den Lesungen des Hauses passt.   Wer nicht liest, geht nebenan ins Rio: Das kleine Kino spielt Kurzfilme und Dokus im Rahmen seiner Filmfestivals. Für das nötige Hirnfutter sorgt wiederum das Copacabana: Der Luxustoast mit Krebsfleisch in Chilli und Mango mariniert läutet den Abend gediegen ein. Ach ja, übrigens: Das Copacabana ist das Wasserloch für allerlei schrille Vögel, wundern Sie sich also nicht über die Aufmachung mancher Gäste. Je bunter, desto gut!

Stallmästaregårde

Die Schweden legen Wert auf Tradition. Im Restaurant Stallmästaregården in Stockholm ritt schon vor vielen hundert Jahren die damalige Königin Kristina regelmäßig zum Essen herein. Damals war das Haus noch ein Bauernhof. Heute ist das ehrwürdige Gebäude unter anderem ein Gasthaus, das älteste in der Bucht des Brunnsviken-Sees.   In der Küche von Stallmästaregården steht ein Holzkohlegrill. Eine eigene Räucherkammer hat das Restaurant auch. Die braucht es für die Mischung aus traditionellen schwedischen und internationalen Speisen. Der schwedische Restaurantführer White Guide und der Michelin-Guide haben es deswegen auf ihrer Liste.   Um Stallmästaregården herum liegt der königliche Haga-Park mit dem gleichnamigen Schloss, Wohnsitz von Königstochter Victoria. Zum Stadtzentrum von Stockholm ist es nicht weit, das schicke Bobo-Viertel Vasastan ist gleich ums Eck.

ÜBERNACHTEN in Stockholm:

The Story Hotel

Das Story Hotel ist so cool, da wird sogar der schwedische Winter grün vor Neid. Das Story Hotel ist so stylish, dass das Wort Avantgarde neu definiert werden muss. Es ist so arty wie Marty, so innovativ wie Steve. Es druckt keine G'schichtln, es spricht aber Bände: Von künstlerischem Komfort gepaart mit sehr viel Phantasie und einem ausgeklügelten Konzept das alles in den Schatten stellt.   Das Story ist ein Hotel für urbane Trendsetter und Szenekenner, für Experten in Sachen Lifestyle und überhaupt für alle, die mehr wollen: Mehr Staunen, mehr Sehen, mehr Fühlen. Noch mehr kann kein Hotel bieten. Check in and find out! Doppelzimmer ab 197,- Euro.

Ett Hem

Das ist die Geschichte eines Stockholmer Regierungsbeamten und seiner Frau um 1900. Die beiden liebten die Kunst und das schwedische Interiordesign ihrer Landsleute Carl und Karin Larrsson. Sie ließen sich in einer ruhigen Wohngegend ein Stadthaus bauen - Ett Hem.   Heute ist Ett Hem noch immer eine Schatztruhe voll mit Designmöbeln und Antiquitäten - und ein neueröffnetes Hotel, aber nicht im herkömmlichen Sinn. Typische Hotelatmosphäre kommt nicht auf, beim Spazierengehen mit dem Haushund fühlt man sich eher wie im Zuhause eines Freundes. Kein Auto - kein Problem, man borgt sich eines vom Hotel. Der Kühlschrank ist gefüllt mit Wein und Biolebensmitteln und den Fernseher im großen Wohnzimmer schaltet man bei Bedarf einfach ein. Restaurant gibt es keines, eine kleine Menüauswahl ist rund um die Uhr zu haben: im Glashaus, der Bibliothek oder im begrünten Innenhof. Die insgesamt zwölf Zimmer sind individuell eingerichtet - mit Schaffellen, Eichenmöbeln oder offener Feuerstelle.

Clarion Hotel

Eines ist hier klar: Die Linie. Das Design-Motto im Clarion Hotel lautet: Außen viel Glas, innen viel Chrom und in der Mitte zeitgenössische Kunst in Form von Bildern und Ausstellungen skandinavischer Künstler. Blumige Zeitgenossen haben hier nichts verloren: Das Hotel hat den Schnickschnack vom Skizzenblock radiert und an geraden Formen gearbeitet. Das Ergebnis: Kein unnützer Firlefanz, sondern genau das Richtige für Leute, die gerne einen kühlen Kopf behalten. Highlights: Das Tauchbecken mit Panorama-Aussicht, die mittige Lage in Södermalm und die Live-Abende des Royal College of Music. Doppelzimmer ab 119,- Euro.

SHOPPING in Stockholm:

Filippa K.

Zeitlose Eleganz, minimalistische Formen, kein großes Trara: Filippa K ist eines der hippsten Modelabels, die auf internationalen Laufstegen getragen werden. Die schwedische Designerin Filippa Knutsson hält sich seit 1993 vom pompösen Schick ihrer Konkurrenz fern und kreiert stattdessen einfache, tragbare Mode mit dem richtigen Maß an urbanem Style.   In Stockholm kommen Sie an Filippa K. nicht vorbei: Gleich 14 Concept Stores warten auf den geneigten Fashion Victim. Und geneigt betritt er auch den Laden: Allein die Aufbereitung ist ein Augenschmaus, ein Hingucker, ein absolutes Muss! Wer hier nichts kauft, hat die Mode nicht verstanden.

Svenskt Tenn

Schon etwas wild gemustert, was uns Designer Josef Frank kreiert hat. Aber wer seine Wände aufmöbeln will, macht mit den Sofas im Blümchenlook, den poppigen Stehlampen oder den Tischen aus Walnuss alles richtig. Allerdings brauchen Sie dann für den Rückflug zwei Sitze.   Die Lösung: Kerzenhalter aus Edelstahl oder Glasteller mit Platinrand. Und der Weinkorken mit Löwenkopf ist auf jeder Party garantiert der Knüller. Ganz wichtig: Bevor Sie in dem Laden irgendetwas kaufen, sollten Sie Ihre Wände weiß streichen. Und die Decke. Am Besten auch gleich den Boden. Warum? Weil Josef Franks Möbel nicht nur wild gemustert sind, sondern auch sehr, sehr bunt. Wenn Sie also nicht farbenblind werden wollen, sollten Sie weiß grundieren!

Swedish Designers

10 Designer schufen was alleine nicht zu schaffen war: Ihr Textildesign unter einem Dach zu vereinen. Das Ergebnis sind Tapeten, Stoffe, Bügelbretter und Toilettentaschen mit bunt bedruckten Tupfen, Wellen und Linien in einem farbenfrohen Shop der so kreativ ist wie seine Designer: Die machen alles selbst, von der Skizze bis zum Marketing. Ihnen kommen die Muster vage bekannt vor? Es stimmt: Zwei Designer waren schon für IKEA aktiv. Aber das soll Sie nicht abschrecken!

Weitere Angebote

Flugplan (Auszug)

Flüge ab Stockholm Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
ARN - GOT OS 9621 17:10 - 18:15 01:05 320
ARN - INN OS 9622 09:05 - 11:35 02:30 320
ARN - INN OS 9622 17:10 - 19:40 02:30 320
ARN - INN OS 9622 18:45 - 21:15 02:30 320
ARN - BLL OS 9627 17:45 - 19:05 01:20 100
ARN - INN OS 9628 19:20 - 21:50 02:30 100
ARN - VIE OS 312 08:50 - 11:05 02:15 100
ARN - VIE OS 314 15:55 - 18:15 02:20 100
ARN - VIE OS 318 05:40 - 08:00 02:20 319
ARN - VIE OS 9622 17:10 - 19:25 02:15 320
Flüge nach Stockholm Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
INN - ARN OS 9621 14:05 - 16:25 02:20 320
GOT - ARN OS 9621 16:55 - 18:00 01:05 320
GOT - ARN OS 9627 17:35 - 18:35 01:00 100
INN - ARN OS 9627 14:40 - 17:00 02:20 100
VIE - ARN OS 311 05:45 - 08:05 02:20 100
VIE - ARN OS 313 11:55 - 14:15 02:20 100
VIE - ARN OS 317 19:30 - 21:50 02:20 319
VIE - ARN OS 1445 05:55 - 08:15 02:20 320

fliegen Sie mit Austrian Airlines nach Stockholm - bequemer geht es nicht! Stockholm ist eine kosmopolitische Stadt, wo Kulturinteressierte zahlreiche Museen mit Werken von Weltklasse finden. Aber auch wer zum Bummeln und Shoppen nach Stockholm kommt, wird nicht enttäuscht werden. Eine der besterhaltenen Altstädte der Welt, die Gamla Stan, lädt mit ihren bunten Häusern und schönen Plätzen zum Flanieren ein. Hier finden Sie Antiquitäten und junge Designer, hübsche Cafés und interessante Galerien. Für Kinder hat Stockholm eine besondere Attraktion: Wer erinnert sich nicht an Birkenlund, das idyllische Zuhause von Madita? Das Haus aus dem Kinderbuch-Klassiker von Astrid Lindgren ist im ältesten Freilichtmuseum der Welt, in Skansen nachgebildet worden - ein Muss für Kinder und Junggebliebene! Auch wenn man in Stockholm Großstadtflair genießen kann, ist man doch immer von Natur umgeben. Das Wasser ist allgegenwärtig und Stockholm hat den ersten innerstädtischen Nationalpark der Welt, den Königlichen Nationalstadtpark. Auf dem Programm sollte unbedingt eine Rundfahrt mit einem der zahlreichen Ausflugsbooten stehen, Stockholm lässt sich vom Wasser aus noch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel erleben. Stockholm, das bedeutet skandinavisches Flair, Kultur- und Naturerlebnis in einem - fliegen Sie mit Austrian Airlines nach Stockholm!"