Flug Stockholm

Stockholm

Stockholm, eine sehenswerte Stadt, die oft als das Venedig des Nordens bezeichnet wird, verteilt sich über vierzehn Inseln und ist überall von Wasser umgeben. 57 Brücken verbinden die Inseln, so dass es trotz der besonderen Lage der Stadt an der Mündung des Mälaren-Sees eigentlich nie ein Problem ist, von A nach B zu gelangen.
Von Deutschland aus, ist Stockholm innerhalb weniger Stunden per Flug zu erreiche

Fliegen Sie mit Austrian Airlines in den Westen

Mit Austrian fliegen Sie zu günstigen Tarifen nach Westeuropa: z.B. Wien, Barcelona, Paris, Rom oder Zürich. Aber auch der Norden ist mit Angeboten zu Flügen nach Stockholm, Kopenhagen oder Amsterdam gut abgedeckt.

Flugplan

Flugnummer von nach ab an Flugtage Reisedauer Gültigkeit
 
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
OS 317 VIE ARN 20:05 22:20
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
02:15 03.06.2015 - 23.10.2015

Weitere Informationen zu Ihrem Flug Stockholm

Stockholm

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Stockholm:

Beer Festival

Whiskey auf Bier, das rat ich dir, Bier auf Whiskey ist auch schon wurscht. Beides zusammen gibt's auf dem jährlichen Stockholm Beer & Whiskey Festival im September. Ein Tipp vorweg: Unbedingt Unterlage schaffen, bevor Sie hier einreiten! Denn: Bei über 1.400 verschiedenen Bier- und Whiskeyausstellern können Sie ohne Unterlage Ihren Autoschlüssel gleich im Gulli versenken.   Klarerweise herrscht auf dem Festival ein ziemliches Getümmel, schließlich darf gratis verkostet werden und wann kommt man schon so billig zu einem Rausch? Gut, das muss ja nicht sein. Kenner und Liebhaber dürfen ruhig ein wenig schwenken, riechen und wieder ausspucken, sie können sich beraten lassen und einen Tutor mit in die Auswahl einbeziehen. Und wer wirklich an den Biertrends von Morgen interessiert ist, sollte sich die Preisverleihung nicht entgehen lassen: Hier küren die Profis im Schaumschlagen das beste Lager, das beste Blonde und das beste Schwedische Bier.   Haben Sie immer noch Ihren Autoschlüssel? Dann raten wir Ihnen, das Service des Festivals in Anspruch zu nehmen und sich von einem Fahrer nach Hause kutschieren zu lassen!

Auktionsverk

Seltsamer Gedanke: Seit 1674 werden im Auktionsverk Gebote angenommen, das heißt, die Bilder aus dem Barock waren damals noch zeitgemäß. Das älteste Auktionshaus der Welt hat sogar schon mal einen ganzen Zirkus verbraten. Für den müssten Sie allerdings beim Rückflug Übergepäck berappen, ganz abgesehen davon bekommen Sie den Clown niemals durch den Zoll.   Aber vielleicht geht ja eines der anderen 2500 Stücke, die im Auktionshaus wöchentlich unter dem Hammer kommen. Zum Beispiel die Teddybären aus Großmutters Zeiten, die antike Taschenuhr oder das original Manuskript von Pippi Langstrumpf. Geht's auch eine Kategorie kleiner? Ja, es geht. Aber wer nicht vor dem Ruin stehen will, sollte sowieso das eiserne Gesetz befolgen: Hände stillhalten!

Junibacken

Warum hat Pipi Langstrumpf immer noch so einen großen Einfluss auf Millionen Leser? Weil sie das stärkste Mädchen der Welt ist? Weil sie stinkreich ist? Weil ihr Vater der König einer Südseeinsel ist? Alles falsch. Pipi Langstrumpf macht die Welt, wie sie ihr gefällt. Und ganz nebenbei ist sie Doc Martens Vorläuferin, Punk-Stilikone und Kultfigur. Astrid Lindgren zu Ehren wurde Junibacken errichtet, ein kleiner Vergnügungspark für Kindsköpfe und jung gebliebene Rebellen.   Hier gibt's ein Model der Villa Kunterbunt, ein Kinderbuchshop und einen Geschichtenzug: Der fährt Gäste durch die sagenhafte Welt von Astrid Lindgren. Plus: In der Galerie ist eine Ausstellung über die drei Illustratoren zu sehen, die Karlsson vom Dach und Pipi Langstrumpf liebevoll zum Leben erweckt haben. Wer Junibacken verlässt, ist sich sicher: Zwei mal drei ist vier!

ÜBERNACHTEN in Stockholm:

Ett Hem

Das ist die Geschichte eines Stockholmer Regierungsbeamten und seiner Frau um 1900. Die beiden liebten die Kunst und das schwedische Interiordesign ihrer Landsleute Carl und Karin Larrsson. Sie ließen sich in einer ruhigen Wohngegend ein Stadthaus bauen - Ett Hem.   Heute ist Ett Hem noch immer eine Schatztruhe voll mit Designmöbeln und Antiquitäten - und ein neueröffnetes Hotel, aber nicht im herkömmlichen Sinn. Typische Hotelatmosphäre kommt nicht auf, beim Spazierengehen mit dem Haushund fühlt man sich eher wie im Zuhause eines Freundes. Kein Auto - kein Problem, man borgt sich eines vom Hotel. Der Kühlschrank ist gefüllt mit Wein und Biolebensmitteln und den Fernseher im großen Wohnzimmer schaltet man bei Bedarf einfach ein. Restaurant gibt es keines, eine kleine Menüauswahl ist rund um die Uhr zu haben: im Glashaus, der Bibliothek oder im begrünten Innenhof. Die insgesamt zwölf Zimmer sind individuell eingerichtet - mit Schaffellen, Eichenmöbeln oder offener Feuerstelle.

Clarion Hotel

Eines ist hier klar: Die Linie. Das Design-Motto im Clarion Hotel lautet: Außen viel Glas, innen viel Chrom und in der Mitte zeitgenössische Kunst in Form von Bildern und Ausstellungen skandinavischer Künstler. Blumige Zeitgenossen haben hier nichts verloren: Das Hotel hat den Schnickschnack vom Skizzenblock radiert und an geraden Formen gearbeitet. Das Ergebnis: Kein unnützer Firlefanz, sondern genau das Richtige für Leute, die gerne einen kühlen Kopf behalten. Highlights: Das Tauchbecken mit Panorama-Aussicht, die mittige Lage in Södermalm und die Live-Abende des Royal College of Music. Doppelzimmer ab 119,- Euro.

The Rival Hotel

Fans von schwedischen Filmen werden sich in diesem Hotel wohl fühlen: Die Popcorn-Atmosphäre ist in dem ehemaligen Kino immer noch spürbar.   Der Eingang wurde seit anno dazumal kaum verändert. Drinnen dann die große Überraschung: Das Hotel wurde sehr aufwendig und modern renoviert. Die Goodies: Playstations in den Zimmern die mit schwedischen Kinoklassikern dekoriert sind, eine Bäckerei im Hotel und natürlich ein Kino. Regie führt bei diesem Meisterwerk übrigens ABBA-Mitglied Benny Andersson, dem das Hotel seit 2002 gehört. Aber keine Sorge: Sie werden nicht zwangsbeschallt, der Herr des Hauses ist selten da. Ein Doppelzimmer ab 166,- Euro.

SHOPPING in Stockholm:

Designtorget

Stellen Sie sich vor: Sie sind in einem Laden, haben etwas in der Hand und wissen nicht, was es ist. Das kann Ihnen im Designtorget leicht passieren. Gut, eine Fußmatte ist auch im Designland Schweden einfach nur eine Fußmatte. Aber der hängende Getränkehalter ist schon schwieriger zu erkennen. Rätselhaft ist das rote Plastikteil in Form einer Banane. Ganz ausgefuchst der Türstopper in Form eines Flaschenöffners.   Trotzdem: Wer das Design von Morgen besitzen will, sollte heute im Designtorget einkaufen gehen. Sie können sicher sein: Was auch immer Sie in der Hand haben, Sie liegen voll im Trend damit. Und wenn Sie sich im Laden umsehen, stellen Sie bald fest: Sie sind nicht alleine mit dem Rätselraten. Die Schweden tun bloß so, als wüssten sie es. Irgendwohin wird das Teil schon passen! P.S.: Übrigens ist das rote Plastikteil in Form einer Banane tatsächlich eine Jausendose für, Sie werden staunen, Bananen.

Tjallamalla

Das Geschäft ist so fabelhaft wie seine Kunden: Im Tjallamalla findet man nur die Top-Elite der Fashionistas. Zu recht: Wer diese Boutique betritt, wandelt abseits der ausgetretenen Pfade. Wenn Sie sich unauffällig unter die Klientel mischen wollen, sollten Sie vorher schon gut aussehen. Klar, die bekannten Designer wie Acne Jeans oder Ivana Helsinki finden Sie hier auch.   Aber dann gibt es die anderen, die jungen Wilden, die morgen bekannt werden und heute noch billig sind. Einziges Manko: Am Wochenende wird es eng im Tjallamalla, vor allem vor der Umkleide: Es gibt nur drei. Zwangsverpflichtete Lebenspartner sollten sich also auf eine lange Wartezeit einstellen. Wer aber warten kann, sollte zu den Schuhen schauen. Oder den Taschen. Oder den Ohrringen. Es gibt so viel zu tun?

Lovestore

Sie glauben, Sie wissen schon alles darüber? Dann empfehlen wir das Lovestore: Nachher sind sie schlauer. Essbare Unterwäsche ist ja für die prüdesten Mitbürger kein Geheimnis mehr. Aber haben Sie schon mal das Kondom Royal probiert, den König unter den Kondomen? Oder die Penis-Pasta? Abwechslung ist das Stichwort: Im Lovestore finden Sie alles, was Spaß macht, aber keineswegs schmuddelig ist. Zusätzliches Wissen finden Theoretiker in der Abteilung Literatur, wer aber gleich in medias res gehen will, darf beim Massageöl zugreifen. Vergessen die Zeiten des stehenden Mantelkragens: Hier gehen Sie erhobenen Hauptes hinein und glücklich wieder heraus. Empfehlung: Paarweise beraten lassen, dann ergreift er nicht gleich die Flucht, wenn sie im Latex auftaucht.

ESSEN & TRINKEN in Stockholm:

Marten Trotzig

Von außen erinnert es eher an ein englisches Pub. Drinnen werden auch die letzten Zweifel beseitigt: Das Marten Trotzig mitten in der Altstadt ist Stockholm pur. Schwere dunkle Holzmöbel vermitteln ein Gefühl von Behaglichkeit, die Speisekarte ist landestypisch und mit Schwedens beliebtestem Maskottchen garniert: geröstetes Rentierfilet mit Preiselbeersabayone und sautierten französischen Bohnen. Wer Rudolf lieber am Schlitten sieht, kann auch das Lachsfilet mit Flusskrebs und Blattspinat auf Wurzelgemüsecreme versuchen.   Zumindest einen Blick muss man auch ins Séparée im Keller werfen. Hier können bis zu 22 Personen bei schummrigem Kerzenlicht Ritter und Burgfräulein spielen und sich an der Tafel an Fleischbällchen, Elch-Carpaccio oder Roastbeefsteak laben. Solange die Bällchen am Teller bleiben, dürfen die Gäste gerne auch länger verweilen und das Setting im Stile des 17. Jahrhunderts genießen.

Stallmästaregårde

Die Schweden legen Wert auf Tradition. Im Restaurant Stallmästaregården in Stockholm ritt schon vor vielen hundert Jahren die damalige Königin Kristina regelmäßig zum Essen herein. Damals war das Haus noch ein Bauernhof. Heute ist das ehrwürdige Gebäude unter anderem ein Gasthaus, das älteste in der Bucht des Brunnsviken-Sees.   In der Küche von Stallmästaregården steht ein Holzkohlegrill. Eine eigene Räucherkammer hat das Restaurant auch. Die braucht es für die Mischung aus traditionellen schwedischen und internationalen Speisen. Der schwedische Restaurantführer White Guide und der Michelin-Guide haben es deswegen auf ihrer Liste.   Um Stallmästaregården herum liegt der königliche Haga-Park mit dem gleichnamigen Schloss, Wohnsitz von Königstochter Victoria. Zum Stadtzentrum von Stockholm ist es nicht weit, das schicke Bobo-Viertel Vasastan ist gleich ums Eck.

Magnus Ladulås

Wie quetscht man einen Elch zwischen zwei Toastscheiben? Come in and find out! Im Magnus Ladulas durchläuft nicht nur der Elch den berühmten Test, auch das Steak wird auf Garstufe geprüft und auf Wunsch vom Koch direkt am Tisch auf heißem Stein zubereitet.   Inklusive: Studentisches Wohlfühlambiente im kuscheligen Kellergewölbe und draußen das berühmteste Viertel der ganzen Stadt: Die Gamla Stan. Fazit: Wildes Treiben außerhalb, drinnen Wild serviert. Wir geben dem Restaurant die volle, röhrende Punktzahl!

Weitere Angebote

fliegen Sie mit Austrian Airlines nach Stockholm - bequemer geht es nicht! Stockholm ist eine kosmopolitische Stadt, wo Kulturinteressierte zahlreiche Museen mit Werken von Weltklasse finden. Aber auch wer zum Bummeln und Shoppen nach Stockholm kommt, wird nicht enttäuscht werden. Eine der besterhaltenen Altstädte der Welt, die Gamla Stan, lädt mit ihren bunten Häusern und schönen Plätzen zum Flanieren ein. Hier finden Sie Antiquitäten und junge Designer, hübsche Cafés und interessante Galerien. Für Kinder hat Stockholm eine besondere Attraktion: Wer erinnert sich nicht an Birkenlund, das idyllische Zuhause von Madita? Das Haus aus dem Kinderbuch-Klassiker von Astrid Lindgren ist im ältesten Freilichtmuseum der Welt, in Skansen nachgebildet worden - ein Muss für Kinder und Junggebliebene! Auch wenn man in Stockholm Großstadtflair genießen kann, ist man doch immer von Natur umgeben. Das Wasser ist allgegenwärtig und Stockholm hat den ersten innerstädtischen Nationalpark der Welt, den Königlichen Nationalstadtpark. Auf dem Programm sollte unbedingt eine Rundfahrt mit einem der zahlreichen Ausflugsbooten stehen, Stockholm lässt sich vom Wasser aus noch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel erleben. Stockholm, das bedeutet skandinavisches Flair, Kultur- und Naturerlebnis in einem - fliegen Sie mit Austrian Airlines nach Stockholm!"