Flug Nizza

Nizza

Die südfranzösische Hafenstadt Nizza mit Austrian Airlines erleben. Allein die Altstadt mit dem angrenzenden alten Hafen und der Promenade des Anglais, sind sehr eindrucksvoll und erlebnisreich. Es lohnt sich bereits in Deutschland einen Reiseführer zu kaufen, da man sich zum einen bei all den Sehenswürdigkeiten, die die Stadt Nizza zu bieten hat, sehr leicht verzettelt und zum anderen die Reiseführer in der Stadt selbst nur für teures Geld zu erstehen sind. Egal, ob Kulturliebhaber, Badefreudige oder Sprachurlauber - Nizza hat für jeden seinen ganz besonderen Reiz. Zahlreiche Kirchen, Museen, historische Plätze, Denkmäler und prachtvolle Bauwerke gilt es zu bewundern. Darunter die Kathedrale Saint-Nicolas im russischen Bau- und Jugendstil mit ihren wertvollen Ikonen und einem prächtigen Altar oder die Festung Colline du Chateau auf einem 90 Meter hohem Hügel mit dem angeschlossenen Marinemuseum. In den dazugehörigen Parkanlagen befindet sich eine Aussichtsplattform mit einer atemberaubenden Aussicht über die Altstadt und dem Hafen Nizzas. Als besonderes Highlight ergießt sich hier inmitten der Fauna des Hügels ein prächtiger Wasserfall. An der Promenade des Anglais steht das im Jahre 1913 erbaute Hotel Negresco auch zur öffentlichen Besichtigung offen. Man kann hier also nicht nur übernachten, sondern die Hotelzimmer und weitere Gasträume, die mit alten Kunstwerken und Antiquitäten verschönert sind, ausgiebig bewundern. Im näheren Umfeld von Nizza sind Cannes, Monaco und der beliebte Nationalpark Mercantour empfehlenswerte Ziele für eine Tagestour. Ein Flug mit Austrian Airlines bringt Sie schnell und komfortabel an die französische Riviera, um die reizvolle Geschichte und Kultur Nizzas zu genießen oder um zum alljährlichen weltberühmten Karneval anzureisen. Aufgrund des sehr milden und frostfreien Klima, ist Nizza selbst in den Wintermonaten ein beliebtes Reiseziel.

Fliegen Sie mit Austrian Airlines in den Westen

Mit Austrian fliegen Sie zu günstigen Tarifen nach Westeuropa: z.B. Wien, Barcelona, Paris, Rom oder Zürich. Aber auch der Norden ist mit Angeboten zu Flügen nach Stockholm, Kopenhagen oder Amsterdam gut abgedeckt.

Weitere Informationen zu Ihrem Flug Nizza

Nizza

ÜBERNACHTEN in Nizza:

B4 Nice Plaza

Seine große Schwester, das Boscolo Hotel Exedra macht es vor, das B4 Nice Plaza steht ihm um nichts nach. Nur etwas smarter und weniger pompös, mit vier statt der feudalen fünf Sterne, mit Blick über die Altstadt und die Côte d'Azur.   Wie ein kleiner Palast thront das B4 Plaza in Nizza an seinem verträumten Plätzchen in der Engelsbucht. Rundherum hohe Palmen, dahinter die Altstadt, davor das Meer. Drinnen wie gesagt nicht ganz so viel Luxus und weniger Weiß wie im Exedra. Dafür Kunst und 172 äußerst geräumige Zimmer in italienischem Stil und mit Mosaikfliesen im halboffenen Badezimmer. Die neun Suiten sind im neuklassizistischen Stil gehalten. Im Dachrestaurant La Terrasse schimmert es goldfarben! Das erinnert schon wieder an die Schwester am Victor Hugo Boulevard und kommt ihr ausstattungstechnisch ziemlich nahe. Übrigens, das B4 Plaza hat noch ein Geschwisterchen in der Stadt, das Vier-Sterne-Boscolo-Hotel im Park.

Beau Rivage

Der Weg zum Erfolg ist oftmals steinig, dachte sich Designer Michel Wilmotte und machte Stein zum Hauptthema des Beau Rivage. Das Ergebnis ist alles andere als hart, sondern besticht mit runden Formen und der perfekten Kombination aus modernem Komfort und erlesenen Naturmaterialien. Sanfte Erdtöne auf den Zimmern, viel Holz in der Hütte: Insgesamt macht das Hotel einen urgemütlichen, naturverbundenen Eindruck, der nur noch durch die luftigen Sonnenbetten am Privatstrand getoppt wird.Kein Wunder, dass sich die Gästeliste wie das Who-is-Who der Künstlerzunft liest: Schon Matisse, Fitzgerald und Nietzsche genehmigten sich einen Drink an der Bar und flanierten auf der weltberühmten Promenade des Anglais, die nur einen Pinselstrich weit entfernt ist. Weitere Anregungen holten sich damals die berühmten Gäste vom ebenfalls nahe gelegenen Blumenmarkt, das Acropolis Convention Center liefert heute den Geschäftsmännern die richtigen Ideen. Doppelzimmer ab 250,- Euro pro Nacht.

La Perouse

Früher wollten Sie raus, heute wollen Sie rein: Das ehemalige Gefängnis hat die Gitterstäbe längst gegen antike Möbel getauscht. Ausbrechen will hier sowieso keiner, denn der Blick aufs Meer hat nicht nur was, der hat alles: Weitblick, Tiefblick, Aussicht all inclusive quasi. Es wird dringend geraten, sich ein Zimmer mit Meerblick zu gönnen! Das Interieur ist ganz der französischen Provinz gewidmet und begeistert mit sanften Farben und Marmorbädern.Auch das Restaurant ist nicht von schlechten Eltern: Im exquisiten Limonenkuchen werden Sie die Feile zwar vergeblich suchen, dafür sitzen Sie entweder im Garten am Fuß einer Klippe, umgeben von Zitronenbäumen oder gar auf der Terrasse, wo Sie ein romantisches Candlelightdinner genießen können. Weiters zum Service gehören Pool, Fitnesscenter und Jacuzzi, wer sich trotzdem eingesperrt fühlt, darf den Strand erkunden, der nur eine Handschelle weit entfernt ist. Doppelzimmer ab 200,- Euro die Nacht.

ESSEN & TRINKEN in Nizza:

Nice Garden Hotel

Inmitten der geschäftigen Stadt, inmitten von Boutiquen, Fußgängerzone und nur 200 Meter vom Strand entfernt, inmitten der Altstadt: Was darf man da von einem Hotel erwarten? Wir werfen einen Blick hinter die schweren Eisentore des Stadthauses aus dem 19. Jahrhundert und staunen: Absolute Ruhe! Ein wild wachsender Garten, und Pflanzen, die an der Fassade hochklettern. Blumen, die jedem englischen Garten Konkurrenz machen. Ein Orangenbaum, der bis an den Frühstückstisch reicht und Lust macht, zuzugreifen.Und neun Zimmer mit Blick auf die grüne Oase. Manche sogar mit eleganten Flügeltüren, die direkt hinaus führen. Hierher sollten Sie nicht im Winter kommen, da versäumen Sie was! Zum Beispiel ein paar Mußestunden auf den Holzbänken mit einem guten Buch in der Hand. Wen das Grünzeug gar nicht juckt, kann drinnen auf die hohe Decke starren, die Stuckatur an der Wand bewundern oder sich von den sanften Farben in den Schlaf wiegen lassen. Doppelzimmer ab 65 Euro pro Nacht.

La Merenda

Es ist klein. Es ist eng. Manchmal muss man Tischerlrücken spielen, um überhaupt zu seinem Platz zu kommen. Es gibt kein Telefon, also müssen Sie zweimal kommen, um Platz zu nehmen: Einmal zum Reservieren und einmal zum Essen. Es gibt nur Hocker ohne Lehne.Die große Quizfrage: Was machen Sie hier? Fakt ist, der Aufwand lohnt sich: Dominique le Stanc sah schon im Le Chantecler zwei Michelin-Sterne, jetzt hat er sich abgesetzt und ein neues Konzept aufgesetzt: Man braucht keine goldenen Löffeln, um gut essen zu können. Das wirkt, denn der Chef kocht so einzigartig, dass es unmöglich ist, in der Saison ohne Reservierung hier reinzuschneien.Das Essen ist selbstverständlich hervorragend: Authentisches, mediterranes Essen mit marktfrischen Zutaten und einer ständig wechselnden Karte, die überschaubar bleibt. Macht aber nichts, denn das Lamm ist so zart, dass es vom Knochen fällt, der Zwiebelkuchen ist ein Gedicht, die gefüllten Sardinen und die grünen Nudeln mit Pesto sowieso zum Niederknien gut.Die Kutteln und der Stockfisch sind zwar nicht jedermanns Sache, aber wer es immer schon mal probieren wollte, sollte es hier tun. Und passend zum wenig pompösen Ambiente können Sie die Platincard getrost zu Hause lassen, denn hier wird nur Bargeld angenommen.

Kei?s Passion

Ein Schlüsselerlebnis: Keisuke Matsushimas Restaurant ist wenig japanisch, dafür umso mehr italienisch. Aber das ist natürlich viel zu einfach, also mischt der Chef die italienische Grundlage mit manchmal überraschenden Zutaten und kreiert so ein völlig neues Geschmackserlebnis.Die Shrimps aus Ligurien kommen mit Baby-Artischocken und Parma Schinken. Das Gorgonzola-Risotto erscheint in Begleitung von weißen Trüffeln. Und das Tomaten-Gazpacho mit Mandelsorbet fällt ziemlich aus dem Rahmen. Das Tiramisu bleibt zwar einfach Tiramisu, ist aber das beste der Stadt. Simpel ist auch die Dekoration des Restaurants: Es ist winzig, gemütlich, aber immer brechend voll.Die Kellner vergöttern ihren Chef und erklären gerne jedem Gast die Philosophie hinter den kulinarischen Experimenten, aber auch Matsushima selbst erscheint ab und zu auf ein Grüßgott im Speiseraum. Klar, dass Kei's Passion bei diesen erlesenen Speisen innerhalb eines Jahres nach Eröffnung gleich mal Ratzfatz einen Michelin-Stern kassierte.

SHOPPING in Nizza:

Etam-Boutique

Französinnen sind für ihre Verführungskunst bekannt. Ein elementarer Teil ihres Geheimnisses ist käuflich: Bei Etam finden Sie Strandmode und Dessous, die Ihren Sexy-Faktor in ungeahnte Höhen katapultieren werden. Denken Sie an Brigitte Bardot, denken Sie an die Hollywood-Göttinnen der 60er-Jahre, denken Sie an Cannes und Saint Tropez, dann denken Sie an die Strandmode von Etam.Die elegantesten Bikinis und Badeanzüge finden Sie in der kleinen Boutique der Luxus-Lingerie Marke in Nizza. Und natürlich gibt´s auch jede Menge feinste Spitzen für Göttinnen der Nacht! Unser Tipp: Lassen Sie Ihren Bikini zuhause und kleiden Sie sich bei Etam für den Strandurlaub neu ein! Sie können sicher sein, was Sie dort finden, verwandelt Sie in eine Vorzeige-Strandsirene, die alle Blicke auf sich zieht!

Shop Sirop!

Oh la la! Sie glauben gar nicht, was man aus Früchten, Blüten und Gewürzen alles machen kann: Bei Sirop't erhalten Sie das Beste in hochkonzentrierter Form. Kreativ, traditionell, überraschend, ausprobieren! Und da wird die Wahl leider zur Qual, denn bei Sirop't gibt es knapp 100 verschiedene Geschmacksrichtungen. Von fruchtig über nussig bis süßsauer. Aus Obst, Nüssen, Blüten, Kräutern, Gemüse, Tee und Kaffee.Ludovic Simon und Hervé Vincent haben sich mit Sirop't einen Traum verwirklicht und betreiben neben dem Flagstore in Nizza auch eine Filiale in Antibes und einen Online-Shop. Hier bekommen Sie einen feinen Vorgeschmack auf das einzigartige Angebot und viele Rezepttipps. Denn Sirup eignet nicht nur zum Zubereiten von Getränken, sondern auch hervorragend zum Verfeinern von Salatdressings, Fisch, Fleisch, Soßen und Desserts.

La Ferme Formagèr

Wer diesen Laden betritt, verlässt ihn gesättigt und hungrig zugleich: Der Duft der über 120 Käsesorten, die Kostproben, die man beim Kauf erhält und der Augenschmaus, der sich dem Genießer darbietet machen satt, das einzigartige Angebot Hunger auf mehr.Mehr Käse, mehr Genuss? Bitte sehr: dienstags bis samstags verwandeln Jean-Paul und Jérôme Perrin ihren Laden von 19 bis 22 Uhr in ein Käsefeinschmeckerrestaurant. Jetzt können Sie den Käse mit seinem besten Freund, dem französischen Wein, genießen und sich von traditionellen Käsekreationen wie Fondue oder Raclette verwöhnen lassen.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Nizza:

High Club

Direkt an Nizzas Strandpromenade, an der Promenade des Anglais, liegt der angesagte High Club mit Clubboutique. Es ist der Partytreff für Leute, die es exklusiv mögen und gerne sehen und gesehen werden.   Direkt im High Club befindet sich auch der etwas abgeschirmte Club 47. Hier feiert die Schickeria von Nizza. Von den Turntables kommt elektronische Musik von angesagten DJs wie etwa dem französischen DJ Martin Solveig, der aktuell in der Szene gefeiert wird. Andere namhafte DJs, die hier schon hinter dem Mischpult standen, sind Benny Benassi, Bob Sinclar oder Dennis Ferrer.

Ironman

Beim Ironman in Nizza kommen die Athleten ins Schwitzen, aber auch ins Schwärmen: Der Veranstaltungsort bietet für die Sportler und die Zuschauer so viele Augenweiden, dass er zu den schönsten der Welt zählt. Nur die ganz Harten kommen aufs Siegertreppchen und der Weg dorthin ist so schwer wie schön.   Um 6.30 Uhr geht´s los: 3,8 Kilometer Wettschwimmen in den türkisblauen Wassern der Côte d'Azur. 50 Minuten später: Rauf aufs Rad und 180 Kilometer (in Worten: einhundertachtzig!) die Meeralpen hoch und runter strampeln. Wer danach noch Beingefühl hat, muss dieses auf die Straße bringen und 42 Kilometer laufen. Aber: Wer nach diesen Strapazen in die Promenade des Anglais einläuft, hat es geschafft und einen der schönsten, aber auch schwierigsten Wettbewerbe überstanden. Die besten Athleten erreichen die magische Ziellinie gegen 15 Uhr, die letzten Eisenmänner und -frauen treffen erst gegen 22.30 Uhr ein. Und das will gefeiert werden! Am Place Masséna erwartet das Ironman Village Zuschauer und Sportler mit Ruhm und Ehre, mit einem gigantischen Feuerwerk und jeder Menge Veranstaltungsprogramm für alle Sinne.

Russian Cathedral

Die Russische Kathedrale zählt zu den schönsten orthodoxen Kirchen Westeuropas und ist das meistbesuchte Baudenkmal der Stadt.Die Mitglieder der Zarenfamilie verbrachten seit der Mitte des 19. Jahrhunderts den Winter in Nizza. Das Prestige der Kirche reicht so weit, dass der russische Staat die 1987 unter Denkmalschutz gestellte Kathedrale in einem dreijährigen Rechtsstreit 2010 erfolgreich als Eigentum beansprucht hat, weil die Kathedrale auf einem Gelände steht, das von Zar Nikolaus II. zur Verfügung gestellt wurde.

Flugplan (Auszug)

Flüge ab Nizza Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
NCE - VIE OS 426 14:05 - 15:50 01:45 100
Flüge nach Nizza Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
VIE - NCE OS 425 11:35 - 13:20 01:45 100