Flug Amsterdam

vonnachPreis 

Mehr red|ticket Angebote

Amsterdam

Die Hauptstadt der Niederlande liegt nicht weit von der Nordseeküste entfernt und auch in der Stadt selbst ist das Wasser allgegenwärtig. Amsterdam wird von einem dichten Netz an Kanälen, den sogenannten Grachten, durchzogen. Die wasserreichste Stadt Europas erinnert dabei stark an Venedig. Viele Personen wohnen auf Hausbooten auf den vielen Wasserstraßen. Allein das Flair der Brücken, Schiffe und Kanäle macht die Stadt zu einem sehenswerten Reiseziel. Auf einer Bootsrundfahrt lässt sich Amsterdam vom Wasser aus entdecken. In der Innenstadt können Sie wunderbar flanieren und das bunte Treiben in den Straßen genießen. Amsterdam ist sehr international - die Hälfte der Einwohner stammt nicht aus den Niederlanden. Dadurch vermengen sich viele Kulturen in der Stadt und machen sie äußerst lebendig und abwechslungsreich. Für Kulturinteressierte bieten sich unter anderem ein Besuch des Königlichen Palastes, des Rjksmuseums oder des Van Gogh Museums an. Das Anne-Frank-Haus ist das frühere Wohnhaus der Anne Frank, in dem sie ihr berühmtes Tagebuch verfasste. Sehenswert ist außerdem der Artis Zoo, der vielfältige Themenwelten bietet. Auch dem berühmten Rotlicht-Viertel sollten Sie unbedingt einen Besuch abstatten. Durch einen günstigen Flug nach Amsterdam, AMS, gelangen Sie schnell und einfach in die niederländische Hauptstadt. Amsterdam besitzt ein dichtes Netz von öffentlichen Verkehrsmitteln, dessen Knotenpunkt am Hauptbahnhof ist. Mit Bus, U-Bahn, Straßenbahn und Fähren können Sie alle Sehenswürdigkeiten unkompliziert erreichen.

Fliegen Sie mit Austrian Airlines in den Westen

Mit Austrian fliegen Sie zu günstigen Tarifen nach Westeuropa: z.B. Wien, Barcelona, Paris, Rom oder Zürich. Aber auch der Norden ist mit Angeboten zu Flügen nach Stockholm, Kopenhagen oder Amsterdam gut abgedeckt.

Weitere Informationen zu Ihrem Flug Amsterdam



red|guide Tipps: Amsterdam


EAT in Amsterdam: Sea Palace
Kitschig ist es schon. Wer sich aber fühlen möchte wie der Kaiser von China, der sollte sich ein Dinner im Sea Palace leisten. Billig ist das freilich nicht, das Ambiente ist aber auch recht speziell: Das Restaurant im Stil einer Pagode treibt nämlich auf dem Wasser. Hier wird all das serviert, was Sie aus dem China-Restaurant kennen, jedoch in außergewöhnlicher Qualität: Zum Beispiel Dim Sum, Peking Ente und Sechuan-Gerichte. Zu den besonderen Schmankerln auf der Karte zählen die Meerestiere nach kantonesischer Art. Wenn in Ihnen bei diesen kulinarischen Experimenten, der ästhetischen Kitsch-Dröhnung und etlichen Gläsern Pflaumenwein die romantische Ader erwacht, dann können Sie gleich Ihre Hochzeit im chinesischen Stil in Auftrag geben: Der Sea Palace organisiert unvergessliche Hochzeiten, von der Einladung bis zur zum Fluchtachterl.

SHOP in Amsterdam: Centre Neuf
Cindy und Frans mögen die Utrechtsestraat in Amsterdam. Weil sie in der aufstrebenden Einkaufsstraße shoppen und essen und gleich in ihren eigenen Store fallen können: Centre Neuf. Den haben sie gemeinsam vor fünf Jahren eröffnet. Schuld daran war Donna Karan. Was aber kann die amerikanische Modedesignerin dafür?   Nun, im DKNY-Store an der PC Hooftstraat, der Luxus-Shoppingmeile in der niederländischen Hauptstadt, haben sich die beiden vor zwölf Jahren kennengelernt. Laut Cindy sind daraus ein eingespieltes Team und eine starke Freundschaft geworden. Unter anderem, weil sie in Bezug auf die Kollektion und den Service auf einer Wellenlänge sind. Da hängen Jil Sander, Marc Jacobs und Acne vor der Ziegelwand im 70er-Jahre Store - auf den nach Looks geordneten Kleiderstangen. Vor kurzem haben sie in derselben Straße noch einen zweiten Store eröffnet - ausschließlich mit dem dänischen Label Wonhundred.

STAY in Amsterdam: Hotel Weber
Eine eigene Küche ist nicht blöd. Denn auch wenn man auf Urlaub lieber auswärts isst, kann man an einem holländischen Morgen schon mal was im Spiegel sehen, das man lieber nicht spazieren führt. Die Lösung: Frühstück im Bett. Kaffee selbst gebraut. Frisches Gebäck vor der Türe. Eingekauft haben andere für Sie - der Kühlschrank ist voll mit Marmelade und Co. Nach dem Frühstück wird erst einmal gestaunt und nach einem Fachbegriff gesucht: Moderne Hirschästhetik? Und weil man sich so wohl fühlt, glaubt man ab jetzt und für immer: So wohnen alle coolen Leute in Amsterdam.   Wenn Sie es dann doch noch aus dem gemütlichen Studio schaffen, werden Sie dafür belohnt: Die besten Bars liegen in der Nachbarschaft und wenn Sie davor noch das Gewissen beruhigen wollen, erreichen Sie problemlos ein zwei kulturelle Highlights. Achtung: Die Appartements befinden sich mitten im Leben. Ohrenstöpsel finden Sie am Nachttisch. Eine Nacht im Studio gibt es ab 80,- Euro.

SEE in Amsterdam: Westergasfabriek
Früher drehte sich hier alles um Gas, heute geht's um Kunst, Kreativität und Kultur. Die Location ist immer gleich faszinierend geblieben, nur besucht man das Backsteingebäude im idyllischen Westerpark heute vermutlich lieber als früher. Auf eine feste Kunstrichtung legt man sich hier nicht fest - Konferenzen, Ausstellungen, Wissenschaftliches, Modewochen und Kreativtreffs, hier gibt es alles, was inspiriert. Zum Beispiel ein kleines Kino und große Rockkonzerte. Wer nur hierher kommt um ein Bier zu trinken oder eine Kleinigkeit zu essen, der macht auch nichts verkehrt.   Die hier beheimatete Künstlerszene hält nichts davon sich einzubunkern und so können Sie die Westergasfabriek den ganzen Tag besuchen. Morgens auf einen Kaffee in der Espresso Factory, danach beim Bäcker vorbei, dann in eine der kleinen Galerien. Am besten essen Sie im Pacific Parc, danach haben Sie Energie um das Tanzbein zu schwingen, zum Beispiel in der Flex Bar.

red|guide Amsterdam

Flugplan (Auszug)

Flüge nach Amsterdam Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
VIE - AMS OS 375 16:15 - 18:15 02:00 100
VIE - AMS OS 373 14:05 - 16:00 01:55 F70
VIE - AMS OS 2651 10:00 - 12:00 02:00 320
VIE - AMS OS 377 19:05 - 21:05 02:00 319
VIE - AMS OS 371 06:05 - 08:05 02:00 100
Fakten zu Amsterdam
  • Fakten zu Amsterdam

Die Fläche Amsterdams beläuft sich auf 219 km², von denen ca. 1/3 auf dem Wasser liegt. Amsterdam ist erst seit 1983 die Hauptstadt der Niederlande und liegt an der Mündung der Amstel sowie dem IJsselmeer, einem großen Binnensee.